Habilitationen

Die Hochschule für Philosophie München besitzt seit 1992 das Recht zur Verleihung des akademischen Grades des habilitierten Doktors der Philosophie (Dr. phil. habil.).

Wenn Sie sich für eine Habilitation an der Hochschule für Philosophie in München interessieren, informieren Sie sich bitte in unserer Habilitationsordnung. Für darüber hinausgehende Fragen wenden Sie sich bitte an das Büro des Studiendekans (studiendekan@hfph.de).


bisherige
Habilitationen

2018

PD Dr. Claudia Paganini
„Entwurf einer rekonstruktiven Medienethik. Analyse und Auswertung internationaler und nationaler Selbstverpflichtungskodizes.“

2017

PD Dr. Georg Gasser

2016

Prof. Dr. Franziskus von Heereman
„Um Deinetwillen. Historisch-systematische Untersuchung zum Verhältnis von Liebe als Güte und Person als Bild.“

2015

PD Dr. Janez Perčič
„Der Freie und der Sklave. Zur Freiheitstheorie von Aristoteles und Hobbes.“

2014

PD Dr. Henryk Machon SJ
„Das Christentum bei Carl Gustav Jung.“

2009

Prof. Dr. Andreas Koritensky
„Der Primat des Konkreten. John Henry Newmans Naturalisierung der Erkenntnistheorie als Antwort auf die Glaubenskrise der Neuzeit.“

Prof. Dr. Johannes Herzgsell SJ
„Das Christentum im Konzert der Weltreligionen. Ein christlich-inklusivistischer Beitrag zum interreligiösen Vergleich und Dialog.“

2006

Prof. Dr. Thomas Schärtl-Trendel
„Glaubensüberzeugung. Philosophische Bemerkungen zu einer Erkenntnistheorie christlichen Glaubens.“

2005

Prof. Dr. Stefan Bauberger SJ
„Was ist die Welt? Zur philosophischen Interpretation der Physik.“

2003

Prof. Dr. Dr. Winfried Löffler

2002

Prof. Dr. Godehard Brüntrup SJ

1995

Prof. Dr. Josef Schmidt SJ
„Geist, Religion und absolutes Wissen. Ein Kommentar zu den drei gleichnamigen Kapiteln aus Hegels Phänomenologie des Geistes.“

1994

Prof. Dr. Harald Schöndord SJ
„Das Sein: Begriff, Möglichkeit oder Wirklichkeit? Untersuchungen zum Selbstverständnis von Franciso Suarez.“

Prof. Dr. Christian Kummer SJ
„Das Formproblem der Keimesentwicklung.“