Nachrichten

Diskussionsveranstaltung "Diese Wirtschaft tötet"

Der Kurt-Eisner-Verein lädt am Dienstag, den 13.11.2018 um 19 Uhr zu einer Debatte über die Positionen der christlichen Kirchen zum Kapitalismus ein. Koopertionsveranstalter sind das Zentrum für Globale Fragen und Pax Christi.
(Erstellt am 05.11.2018)

Kontrapunkte: Nachhaltigkeit – wie im Himmel, so auf Erden? Zur aktuellen Debatte um Nutzungsrechte im Weltall

„Grundsätze der Nachhaltigkeit und Gerechtigkeit müssen in der Raumfahrt genauso wie auf der Erde gelten“: Anlässlich der aktuellen Forderungen des Deutschen Industrieverbands nach einem schnellen Weltraum-Bergbau-Gesetz thematisiert ZGF-Mitarbeiter Stefan Einsiedel in der Reihe „Kontrapunkte“ die Problematik nationaler Alleingänge und unzureichender Nachhaltigkeitsgrundsätze.
(Erstellt am 09.08.2018)

Handreichung ab sofort zum Download und Versand erhältlich

Unsere neu erstellte Handreichung für die Bildungspraxis mit dem Titel "Gelingende Wertebildung im Kontext von Migration" ist ab sofort zum Download freigeschaltet und kann auch als gedrucktes Exemplar im Sekretariat bestellt werden.
(Erstellt am 06.12.2017)

Einladung zur Abschlusstagung: Kriterien gelingender Wertebildung im Kontext von Migration

Das Projekt „Kriterien gelingender Wertebildung im Kontext von Migration“ steht vor seinem erfolgreichen Abschluss. Eine Tagung am 1. Dezember 2017 von 13.30 bis 19.00 Uhr in der Aula der Hochschule für Philosophie München präsentiert die wesentlichen Forschungsergebnisse, dient dem Theorie-Praxis-Dialog und wirft einen wissenschaftlichen Blick auf integrationsbezogene Bildungsarbeit.
(Erstellt am 13.11.2017)

Fokus: Wertebildung im Kontext von Flucht und Migration

Wie kann Wertebildung im Kontext von Flucht und Migration gelingen? Wie kann Wertebildung als persönliche wie gemeinschaftliche Auseinandersetzung mit eigenen und mit anderen Werten gestaltet werden, sodass dadurch gemeinsam(e) Werte gebildet werden? Um diese Zusammenhänge geht es in einem neuen Projekt des Zentrums für Globale Fragen.
(Erstellt am 29.06.2017)

Ottmar Edenhofer am ZGF: Globalisierung soll wieder gerecht werden

In einer voll besetzten Aula mit mehr als 160 Gästen hielt Prof. Dr. Ottmar Edenhofer vom Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung am 21. Juni 2017 den Festvortrag zur Eröffnung des Zentrums für Globale Fragen (ZGF). Nach einer Darstellung zwei gegensätzlicher Narrative über den Kapitalismus als Geschichte der Befreiung und als Geschichte der Ausbeutung versuchte Prof. Edenhofer einen dritten Weg aus dem Dilemma aufzuzeigen, daß Globalisierung die Ungleichheit innerhalb der meisten Gesellschaften in den letzten Jahrzehnten massiv verschärft hat. Globalisierung soll - wieder - gerecht werden!
(Erstellt am 26.06.2017)