Inhalte

 

Neben der fachlichen Kompetenz braucht eine Führungspersönlichkeit - vor allem in Spitzenpositionen - einen gereiften, stabilen Charakter. Ohne ein hohes Maß an Selbstreflexion, Selbstwahrnehmung und der Fähigkeit zur persönlichen Auseinandersetzung mit existentiellen und ethischen Fragen, wird keine Führungspersönlichkeit verantwortete Entscheidungen treffen und anderen Menschen Orientierung geben können. Sich selbst führen zu lernen ist daher eine der großen Herausforderungen für alle, die als Führungskraft in einer Spitzenposition tätig sein wollen.

Die Akademien wenden sich deswegen an junge Erwachsene, die bereit sind, sich in einer intensiven Zeit mit sich selbst auseinanderzusetzen.

Auf der Akademie lernen Sie...

  • Übungen der Meditation und Selbstwahrnehmung kennen, die Ihnen ermöglichen, in einen Abstand zu Ihren vordergründigen Gefühlen, Emotionen und Affekten zu kommen, damit Sie auch in herausfordernden Situationen sachgemäße und richtige Entscheidungen treffen können.

  • den konstruktiven und selbstkritischen Umgang mit Ihren Projekten und Lebenszielen, damit Sie in der Lage sind, aus Ihrem persönlichen inneren Antrieb heraus Ihre Ziele zu verfolgen.

  • den bewussten und reflektierten Umgang mit der eigenen Innenwelt, um sich selbst und damit auch Andere kompetent führen zu können.

  • Methoden der strukturierten Auseinandersetzung mit persönlich-existenziellen Fragen, mit denen Sie als Führungskraft zwangsläufig konfrontiert sein werden.

  • in persönlichen Gesprächsrunden mit international erfahrenen Führungskräften in Spitzenpositionen unterschiedliche Formen des Umgangs mit Führungsverantwortung mit eigenen Erfahrungen und Visionen zu vergleichen und in Bezug auf Ihre eignenen Vorstellungen und Lebensplänen zu reflektieren.

  • Wege kennen, sich selbst zu reflektieren und zu verstehen, damit Sie die eigene innere Stimme in Ihrem Leben finden, die Ihnen in Ihren Entscheidungen Orientierung geben kann.

 

Bericht Akademie für Ingenieure und Naturwissenschaftler 2015

Bericht Akademie für Ingenieure und Naturwissenschaftler 2016