Stuttgart 2006. 221 Seiten

ISBN 978-3170194205

Jetzt bei Amazon bestellen

Philosophieren besteht nicht nur im Verarbeiten vorliegender Thesen, sondern auch und zuvor in der phänomenologisch-meditativen Vertiefung in Sachen, die zum Philosophieren zwingen. Solch eine Sache ist das Menschsein: in seinem Weltbezug, in seinem reflexen Selbstverhältnis, in seiner Zeitlichkeit und nicht zuletzt in seiner religiösen Dimension. Die Texte dieses Buches bilden einen Bogen, der seine Spannung aus der Erfahrung von Präsenz bezieht und auf die Möglichkeit einer größeren Freiheit der Lebensführung zielt.


Zurück zur Liste der Publikationen

Publikation

Eine Publikation wird nur in der übergeordnetetn Liste angezeigt und benötigt deshalb keine dedizierte Einzelansicht

Bearbeiten

Lehrenden zuweisen

Eine Publikation kann mit einem oder mehreren Lehrenden verknüpft werden

Lehrende verknüpfen