Digi-Log.org

Digi.JPG

Mit Unterstützung der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) und in Zusammenarbeit mit der Firma Seitwerk wurde am ZGF die Dialog- und Kommunikationsplattform www.digi-log.org entwickelt. Sie soll dazu beitragen, dass die interdisziplinären Forschungsprojekte zur sozial-ökologischen Transformation, an denen das Zentrums für Globale Fragen, die Hochschule für Philosophie und deren Partnerinstitutionen beteiligt sind, eine noch größere gesellschaftliche Breitenwirkung entfalten können.

Digi-Log untersucht und bietet neue Möglichkeiten der internen wie externen Projekt-Kommunikation. So lässt sich Digi-Log zum einen für den gemeinschaftlichen und kreativen Austausch der Projektbeteiligten untereinander nutzen, zum anderen bietet es eine öffentliche Plattform für die Ergebnisse der gemeinsamen Arbeit. Dabei stehen verschiedenen Darstellungsformen zur Auswahl. Neben der klassischen Text-basierten Arbeit lassen sich auch Podcast oder Video-Formate einbauen und ermöglichen so einen Barriere-armen Einblick in die Arbeit von Wissenschaftler*innen.

Seit Juni 2021 findet sich auf Digi-Log das von der Sachverständigengruppe „Weltwirtschaft und Sozialethik“ der Deutschen Bischofskonferenz getragene interdisziplinäre Forschungsprojekt über „Parameter gelingender Transformation“. Besucher sind herzlich eingeladen, sich am Forschungsdialog zu beteiligen.