Stefan Einsiedel

Stefan Einsiedel sw.jpg

Stefan Einsiedel

Geschäftsführer Umweltzentrum

stefan.einsiedel@hfph.de
Telefon: +49-(0)89-2386-2359

Themenschwerpunkte

  • Kampf gegen Armut und Klimawandel
  • Partizipation und nachhaltige Entwicklung
  • Capability Approach / Amartya Sens Befähigungsansatz
  • Verbindung zwischen Wirtschafts-, Umwelt- und Sozialethik

Link: Research Gate

Kurzvita

  • 1999–2007: Studium an der Ludwig-Maximilians-Universität München, Abschluss als Diplombiologe mit Nebenfach Volkswirtschaftslehre
  • Seit 2004: Teilnahme an mehreren Forschungsprojekten (u.a. CEUBIOM; Tropical Landscape Restoration in South-East Asia, University of Bogor, Indonesia)
  • 2007–2014: Angestellter bei Allianz Global Investors, darunter vier Jahre als Executive Assistant to the CEO
  • 2014–2017: Nebenberuflich bei Ariathes Rechtsanwälte in München, Arbeit an der wirtschaftswissenschaftlichen Dissertation (dafür Datenerhebung in indischen Slums und Urwalddörfern), Pilgerreise zu Fuß nach Jerusalem
  • Seit 2017: Geschäftsführer des Zentrums für Umweltethik und Umweltbildung


Publikationen

Einsiedel, S., Gösele, A. (2020): Unterschätzte Geisteshaltung. Fünf Jahre Laudato si'. In: Stimmen der Zeit 6/2020, 403-412

Einsiedel, S. (2020): „… auf echte Gerechtigkeit wagen wir nicht zu hoffen, aber wir wollen aufrichtige Solidarität“ - Klimawandel und globale Solidarität. In: Ausserschulische Bildung 1/2020, 20–25.

Wallacher, J., Einsiedel, S., Gösele, A. (2019): Sustainable Development – in Space as on Earth. In: Nature Sustainability Volume 2, e15, 1–6.

Einsiedel, S., Rocaginé, ST., Riggio, G., Hargaden, K. (2019): Regards croisés sur la mobilité. In: Revue Projet 2019-2, 45–51.

Eingereicht, aber noch nicht veröffentlicht:

Einsiedel, S. (2020): Politik der Zukunft. Praktische Ideen und Vorschläge für nachhaltige Strukturen in einer demokratischen Mitsprachegesellschaft. In: Tamoudi, N. / Faets, S. / Reder, M. (Hrsg.): Politik der Zukunft. Zukünftige Generationen als Leerstelle der Demokratie. Bielefeld: transcript Verlag, 153-170 (Erscheint 9/2020).

Einsiedel, S. (2020): Die Bedeutung von Partizipation beim Kampf gegen Armut und Klimawandel: theoretische und empirische Untersuchungen anhand der Werke von Amartya Sen und Papst Franziskus. Dissertationsschrift zur Erlangung des Grades Doktor der Wirtschaftswissenschaften, Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt.


Aktuelle Vorträge und Paneldiskussionen (Auswahl)

Podiumsdiskussion „Klimakrise und Gerechtigkeit“ im Münchner Klimacafé (18. Januar 2020).

Vortrag „Christ-Sein heute. Über Freud und Leid des Christ-Seins in der modernen Welt.“ Einkehrtag des Kolping Bezirksverbandes Garmisch-Partenkirchen Werdenfels (1. Dezember 2019).

Vortrag „Schrei der Erde – Schrei der Armen. Papst Franziskus und der Kampf gegen Armut und Klimawandel.“ Katholische Akademie, Hamburg (24. November 2019).

Impulsvortrag „Aktuelle europäische und globale Herausforderungen der Klimapolitik“. Veranstaltungsreihe „Fragen an Europa“, Vertretung der Europäischen Kommission in München (11. November 2019).

Forum „Raus aus der Wachstumsgesellschaft? Zur aktuellen Debatte in der katholischen Kirche um Wachstum, globale Gerechtigkeit und Umweltschutz“ auf der Konferenz „Great Transformation: Die Zukunft moderner Gesellschaften“ in Jena (24. September 2019).

Vortrag „Vision Klimafrieden. Wie der Kampf gegen den Klimawandel zu mehr Frieden und Gerechtigkeit beitragen könnte“. Kreisbildungswerk Garmisch und Kolping Bezirksverband Garmisch-Partenkirchen Werdenfels (4. Juni 2019).

Vortrag und Diskussion mit Mitgliedern von „Fridays for Future“, Edith-Stein Gymnasium, München (7. Mai 2019).

Vortrag „Living Laudato Si‘. Das Bemühen um einen ganzheitlichen Ansatz“. Heinrich Pesch Haus, Ludwigshafen (6. April 2019).

Expertenanhörung „Einführung eines Nachhaltigkeits-Index" im Bundeswirtschaftsministerium, Berlin (12. Februar 2019).

Vortrag „Klimagerechtigkeit für die Völker der Welt – Vision oder Illusion?“, Münchner Zukunftssalon / oekom e.V. ( 21. Januar 2019).

Carl-Friedrich-von-Weizsäcker-Friedensvorlesung „Kampf gegen Armut und Klimawandel - schafft das die Demokratie? Über die Begründung einer Ethik der Globalen Teilhabe in den Werken von Amartya Sen und Papst Franziskus", Universität Hamburg (28. November 2018).

Vorstellung der DBK-Studie bei der Tagung „Postwachstumsökonomie“ der Wirtschaftsgilde, Franz-Hitze-Haus Münster (12. bis 14. Oktober 2018).

Panel „Intergenerationelle Gerechtigkeit“ mit S. Faets und N. Tamoudi (Institut für Ethik und Sozialphilosophie) auf der Jahrestagung für Praktische Philosophie, Salzburg (27. September 2018).

Impulsreferat und Podiumsdiskussion: „Mit grünen Geldanlagen die Welt verändern?“ Netzwerk Ethics and Economics SNEEP, Ludwig-Maximilians-Universität München (2. Juli 2018).

Vorstellung der DBK-Studie „Raus aus der Wachstumsgesellschaft“ auf den Eine-Welt-Tagen in der Augsburger Kongresshalle (22. Juni 2018)