Forschung

Forschungsprojekt (Hubert Burda Media): Digitalisierung – Gesellschaft – Politik. Wie verändert digitalisierte Kommunikation unsere Gesellschaft?

Bild zum Kolloquium IT-Ethik

Im Projekt "Digitalisierung - Gesellschaft - Politik." soll die Situation der Digitalität der öffentlichen Kommunikation (Daten, Algorithmen, KI, Distributionsmechanismen) aus einer integrierten Perspektive sozialphilosophisch-ethisch analysiert werden, und dabei vor allem der Einfluss der rapiden Veränderungen von Medien und Technologie auf unsere Gesellschaft. Ziel ist es unter anderem, Herausforderungen für die politische Gestaltung zu identifizieren und ethische Maßstäbe dafür zu begründen. Konkret geht es um zwei Fragen: Wie verändert digitalisierte Kommunikation unsere Gesellschaft und welche Maßgaben können die politische Gestaltung der Digitalisierung in Europa anleiten?

Aktuelle Promotionsvorhaben am Lehrstuhl für Medienethik

  • Bedford-Strohm, Jonas: The Digital Transformation of the Public Sphere as a Challenge for Public Institutions (Arbeitstitel). Seit 08/2017; Filipović
  • Ferlemann, Fraua: Digitalisierung und Nachrichtenjournalismus. Die wachsende Bedeutung der Gatekeeper-Funktion am Beispiel der trimedialen Umstellung des Bayerischen Rundfunks/ARD (Arbeitstitel). Seit 7/2014; Filipović
  • Kläsener, Agnes: Medienethisch basierte Medienkompetenzvermittlung bei bildungsfernen und nicht erreichten Zielgruppen. Seit 1/2019; Filipović
  • Koska, Christopher: Ethik der Algorithmen. Auf der Suche nach Zahlen und Werten (Arbeitstitel). Seit 01/2014; Filipović
  • Kuhnert, Susanne: Intelligente Fahrzeugtechnik und gesellschaftlicher (Werte-)Wandel - das automatisierte und autonome Autofahren aus ethischer Perspektive (Arbeitstitel). Seit 02/2016; Filipović
  • Oechsner, Hans: Interview-Sendungen im TV. Medienethische Probleme von Inszenierungen (Arbeitstitel). Seit 10/2014; Filipović
  • Puzio, Anna: Philosophisch-theologische Auseinandersetzung mit der Anthropologie des Transhumanismus (Arbeitstitel). Seit 11/2018; Filipović
  • Schäffner, Vanessa: Autonomes Fahren und moralische Dilemmata. Zur Begründung eines ethischen Pluralismus' aus meta-ethischer und angewandter Perspektive (Arbeitstitel). Seit 10/2018; Filipović
  • Schülke, André: Phänomene regressiver Nachrichtenrezeption. Kritische Überlegungen zur Konjunktur nicht rationaler Weltbilder auf der Basis einer phänomenologischen Wissenssoziologie. (Arbeitstitel). Seit 11/2014; Filipović
  • Steimer, Anna Kristina: Me first - Selbstbewusstsein im Zeitalter der Digitalisierung. Ein Existenzialismus-Update (Arbeitstitel). Seit 10/2016; Filipović
  • Soltani, Dena: Eine Frage nach der Wirklichkeit. Bildtheoretische Überlegungen über die Wirklichkeit nach Derrida und Deleuze (Arbeitstitel). Seit 10/2014; Filipović
  • Thein, Thomas: Auseinandersetzung mit Luciano Floridis Verständnis der Informations-Ethik bezüglich des Einsatzes semantischer Suchmaschinen im Wissensmanagement (Arbeitstitel). Seit 7/2016; Filipović
  • Wagner, Tino: Extreme Speech. Medienethische Überlegungen zu den Herausforderungen der Demokratieerziehung im digitalen Zeitalter (Arbeitstitel). Seit 07/2018; Filipović