Zwischen Alphabet und Algorithmus - Das Ende des Nachschlagens und seine Wirkung auf unsere Sprache

„DEUTSCH 3.0 – Debatten über Sprache und ihre Zukunft“ ist eine Initiative des Goethe-Instituts in Zusammenarbeit mit dem Duden, dem Institut für Deutsche Sprache und dem Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft.

Am 15. Mai 2014 um 19:00 Uhr fand in der Aula der Hochschule für Philosophie eine Podiumsdiskussion aus der Vortragsreihe „DEUTSCH 3.0 – Debatten über Sprache und ihre Zukunft“ des Goethe Instituts statt.

Referenten:

  • Prof. Dr. Alexander Filipović, Hochschule für Philosophie München
  • Dr. David Klett, Klett Lernen und Information
  • Prof. Dr. Heiko Beier, moresophy

Moderation: Dr. Herbert Bornebusch, Klett-Langenscheidt

Berichte und Fragen zu der Veranstaltung:

Informationen zu weiteren Veranstaltungen aus der Reihe DEUTSCH 3.0.