Prof. Dr. Barbara Schellhammer

Professorin für Intercultural Social Transformation

Leiterin des Zentrums für Globale Fragen (ZGF)

Kaulbachstraße 31a (Büro Zentrum für Globale Fragen, 1. Stock)
80539 München
Tel: +49-(0)89-2386-2356
Fax: -
barbara.schellhammer@hfph.de

Arbeitsschwerpunkte

  • Kulturphilosophie und interkulturelle Philosophie
  • Selbst, Identität und Person (Dialogical Self, Polyphonie, Subjektvielheit)
  • Selbstsorge und die Entwicklung von Fremdheitsfähigkeit, Phänomenologie des Fremden
  • Dialogphilosophische Ansätze in Kontexten interkultureller Bildung
  • Bildung, sozio-kulturelle Transformation und Human Development
  • Konflikttransformation, Friedensbildung und Restorative Justice

Link: ResearchGate

Kurzvita

Ausbildung

  • 2001 Diplom Soziale Arbeit (Schwerpunkt systemische Familientherapie), Hochschule München
  • Professional Coach & Mediationszertifikat, Erickson College, Vancouver, Kanada
  • 2009 Promotion in Philosophie, Hochschule für Philosophie München (HFPH)
  • 2018 Habilitation (venia legendi Kulturphilosophie), Universität Hildesheim

Berufliche Laufbahn

  • 1999-2003 Jugendreferentin, freiberuflich Erlebnispädagogik mit straffälligen Jugendlichen
  • 2005-2015 Lehrtätigkeit an der Royal Roads University, Victoria, BC, Kanada
  • 2005-2006 Forschung in den Nordwest Territorien, Kanada
  • 2009-2013 Professorin für Interkulturelle Soziale Arbeit, Internationale CVJM-Hochschule Kassel
  • 2011-2012 Forschung in Togo und Kenia, Afrika
  • 2013-2019 Dozentin für Erwachsenenbildung bzw. Interkulturelle Bildung an der HFPH
  • 2018-2019 Academic Director Europe & Middle East für Jesuit Worldwide Learning (50%)
  • 2018-2019 Privatdozentin am Fachbereich Kulturwissenschaften und Ästhetische Kommunikation der Universität Hildesheim
  • Dez. 2018 Ruf an die Hochschule Kempten (abgelehnt)
  • 2019 Ernennung zur Professorin für Intercultural Social Transformation an der HFPH
  • seit 2019 Leiterin des Zentrums für Globale Fragen an der HFPH

Here you find: CV in English

Informatives und Aktuelles

Vortrag beim American Indian Workshop (AIW) "The Sorvereign Erotic": "Reading Split Tooth - A spiritual journey entering a world of abuse, natural powers, affectionate friendship and bodily sensations", 12.7.21. Zum Nach-Lesen.

Interview zum UNESCO "Tag der Muttersprache" über die Problematik des Aussterbens vieler Sprachen.

Tête-à-tête Dialog "Responsible AI for Health" mit Prof. Marie-Jean Meurs der Université du Québec à Montréal, organisiert von der Bayerischen Forschungsallianz (WKS Bayern-Québec), 27.1.2021.

GIP (Gesellschaft für Interkulturelle Philosophie) Lecture "Zum Anspruch des Fremden im Denken", Online via Zoom am 21.1.2021. Zum Nach-Schauen.

Impuls zur Auftaktveranstaltung des "Münchener Klimaherbst": Corona, Klima, Krise: wie schaffen wir den Wandel, den wir brauchen? 6.10.2020. S. auch YouTube Video.

BR2-Beitrag "Eins zu Eins. Der Talk" mit Achim Bogdhan am 13.2.19.

Beitrag in der Süddeutschen Zeitung "Die Welt mit anderen Augen sehen" vom 16.1.19.