Vorträge

Ausgewählte Vorträge auf (internationalen) wissenschaftlichen Tagungen

  • Modelling the Future: Social Dynamics and Experimental Deliberation. A Comment from a (Critical) Pragmatist Perspective. Tagung des Käte Hamburger Kollegs / Centres for Global Cooperation Research: Future Scenarios of Global Cooperation — Practices and Challenge. Essen 15.-17.3.2017.
  • Post-secular Society and Human Rights in a Globalized World. Tagung: Rights – Human, Civil, Religious. In the Federal Republic of Germany and the U.S. Since 1948. PennState 23.-26.3.2017.
  • Solidarität als Kritik und Erweiterung von Gerechtigkeit. IV. Tagung für Praktische Philosophie. Universität Salzburg 29.9.2016.
  • Securitization and Human Rights in the Discourse about Climate Change. Tagung: The Diversity of Human Rights: Human Rights and Security. Universität Dubrovnik 4.-10.9.2016.
  • Demokratie als experimentelle Praxis. Transformation des Liberalismus aus pragmatistischen und poststrukturalistischen Quellen. Tagung: Der philosophische Pragmatismus in der Bewährung – gesellschaftliche Konflikte zu Beginn des 21. Jh. Hochschule für Philosophie 4.6.2016.
  • Der moderne Mythos der Authentizität. Sozialphilosophische Anmerkungen. Tagung: Authentizität. Sozialer Anspruch - Selbstüberforderung - Therapieziel? München 13.11.2015.
  • Putting Justice into Perspective: Pragmatism and Global Governance. Tagung: Justice and Cosmopolitanism. A Conversation Between Pragmatists and Rawlsians. Universität St. Gallen 30.4.2015.
  • Ethik transnationalen Regierens. Tagung: Sozialethik. Berlin 24.2.2015.
  • Umweltgerechtigkeit. Tagung: Soziale Ungleichheiten – Herausforderungen für die Umweltpolitik. Universität Frankfurt 27./28.6.2014.
  • Global Governance: World Community without World Government. Tagung: Peace through Law. How Can The Human Race Overcome War? Universität Hamburg 13.-15.3.2013.
  • Religiöse Vielfalt und demokratisches Selbstverständnis (zusammen mit Hanna Pfeifer). Jahrestagung der Sektion Vergleichende Politikwissenschaft der DVPW. Marburg 30.3.2012.
  • Die kommende kosmopolitische Demokratie. Überlegungen im Anschluss an die diskursethische und postdemokratische Theorie. Tagung: Sozialethik. Berlin 28.2.2012.
  • Ethische Begründungsfiguren zwischen Kant und Hegel: Impulse der gegenwärtigen politischen Philosophie für die Umweltethik. Tagung: Wo steht die Umweltethik? Argumentationsmuster im Wandel. Center for Advanced Studies der LMU. München 24.2.2012.
  • Menschenrechte als normative Praxis angesichts des Klimawandels. Kongress der DGPhil: Welt der Gründe. München 13.9.2011.
  • Grenzen des liberalen Paradigmas in der politischen Philosophie. Demokratietheoretische Anmerkungen. Kongress der Österreichischen Gesellschaft für Philosophie: Crossing Borders. Wien 4.6.2011.

 

Darüber hinaus vielfältige Vortragstätigkeit in akademischen Einrichtungen (z.B. in Förderwerken wie Friedrich-Naumann-Stiftung oder Cusanuswerk), bei kulturellen Akteuren (z.B. Goethe-Institut), zivilgesellschaftlichen Organisationen (z.B. Germanwatch und Eine-Welt-Netzwerk) oder in Unternehmen (BASF AG, Siemens AG, Deutscher Gewerkschaftsbund).