Prof. Dr. Norbert Brieskorn SJ

Sozialphilosophie

Norbert Brieskorn, Michael Reder
Sozialphilosophie

Begleitbuch zur DVD-Vortragsreihe "Uni-Auditorium Philosophie"

München 2011. 155 Seiten

ISBN 978-3831203796

Jetzt bei Amazon bestellen

Was ist Gesellschaft? Sie ist unser Raum und unsere Zeit, ihr gehören wir untrennbar an und stehen doch auch immer außerhalb von ihr. Ihre hierarchische Ordnung und ihr Gedächtnis spiegeln sich in den unvermeidbaren Konflikten, die in Wirtschaft und Politik besonders weitreichend sind. Unverzichtbar für ihre Lösung ist es dabei, sich über sozialethische Maßstäbe wie Gerechtigkeit zu verständigen. Zwei Brennpunkte dieser Debatte sind die Fragen nach der Gestaltung der Globalisierung und der Rolle von Religion in demokratischen Gesellschaften.


Sozialphilosophie

Norbert Brieskorn, Michael Reder
Sozialphilosophie

Was ist Gesellschaft? Sie ist unser Raum und unsere Zeit, ihr gehören wir untrennbar an und stehen doch auch immer außerhalb von ihr. Ihre hierarchische Ordnung und ihr Gedächtnis spiegeln sich in den unvermeidbaren Konflikten, die in Wirtschaft und Politik besonders weitreichend sind. Unverzichtbar für ihre Lösung ist es dabei, sich über sozialethische Maßstäbe wie Gerechtigkeit zu verständigen. Zwei Brennpunkte dieser Debatte sind die Fragen nach der Gestaltung der Globalisierung und der Rolle von Religion in demokratischen Gesellschaften.

Als DVD:

Als Hörbuch:

Komplettpaket:


Sozialphilosophie. Eine Philosophie des gesellschaftlichen Lebens

Norbert Brieskorn
Sozialphilosophie. Eine Philosophie des gesellschaftlichen Lebens

Grundkurs Philosophie, Bd. 19

Stuttgart 2009. 319 Seiten

ISBN 978-3170205215

Jetzt bei Amazon bestellen

Brieskorn informiert im ersten Teil der Darstellung über die methodischen Ansätze im sozialphilosophischen Denken und bespricht Modelle von "Gesellschaft". Ihre anthropologische Grundlage wird überprüft. Die Gesellschaft selbst ist eine natürliche Dimension menschlichen Lebens mit eigener Wirklichkeit; charakteristisch sind für sie Spannungen und die Überforderung menschlichen Lebens. Im zweiten Teil werden Strukturen und Dimensionen herausgearbeitet: die soziale Handlung, das sich in Raum und Zeit verdichtende Beziehungsfeld, die Institution und die Weltgesellschaft. Im dritten Teil zeigt der Autor an Hand von Grundvollzügen wie Geborenwerden und Sterben, Arbeiten und Essen, Festefeiern und Theaterspielen das Mit- und Gegeneinander von individueller Gestaltung und gesellschaftlicher Indienstnahme.

Aus dem Inhalt:

Inhaltsverzeichnis

Leseprobe


Transformation des Gesetzesbegriffs im Übergang zur Moderne? Von Thomas von Aquin zu Francisco Suárez

Norbert Brieskorn, Manfred Walther, Kay Waechter
Transformation des Gesetzesbegriffs im Übergang zur Moderne? Von Thomas von Aquin zu Francisco Suárez

Stuttgart 2008. 202 Seiten

ISBN 978-3515091572

Jetzt bei Amazon bestellen

Der Band widmet sich einer im deutschsprachigen Raum bisher wenig beachteten rechtsphilosophischen Strömung: der sogenannten Spanischen Spätscholastik. Die Studien, die im Rahmen des Arbeitskreises "Ideengeschichte der Rechtsphilosophie" entstanden, durchleuchten dabei insbesondere ihren Beitrag zum Übergang in die Moderne. Vor dem Hintergrund der Rechtslehre von Thomas von Aquin, mit einem Zwischenschritt bei Marsilius von Padua, führen die Beiträge zu Francisco Suárez, dem herausragendsten Vertreter der Spanischen Spätscholastik. Im Zentrum steht die Frage, ob sich bei ihm Ansätze zu einer neuen, säkularen Gestalt von Rechtstheorie, -philosophie und -theologie erkennen lassen. Überlegungen zur Karriere der bei Suárez zentralen 'Zwei-Welten-Theorie' bis zu Kant beschließen den Band.


Suche nach Frieden. Politische Ethik in der Frühen Neuzeit III

Norbert Brieskorn, Markus Riedenauer
Suche nach Frieden. Politische Ethik in der Frühen Neuzeit III

Theologie und Frieden, Bd. 26

Stuttgart 2003. 442 Seiten

ISBN 978-3170181540

Jetzt bei Amazon bestellen


Suche nach Frieden. Politische Ethik in der Frühen Neuzeit II

Norbert Brieskorn, Martin Riedenauer
Suche nach Frieden. Politische Ethik in der Frühen Neuzeit II

Theologie und Frieden, Bd. 20

Stuttgart 2002. 441 Seiten

ISBN 978-3170174108

Jetzt bei Amazon bestellen


Francisco Suárez: Abhandlung über die Gesetze und Gott den Gesetzgeber

Norbert Brieskorn
Francisco Suárez: Abhandlung über die Gesetze und Gott den Gesetzgeber

Haufe-Schriftenreihe zur rechtswissenschaftlichen Grundlagenforschung, Bd. 15

Übersetzt, herausgegeben und mit einem Anhang versehen von Norbert Brieskorn

Freiburg i. Br. u.a. 2002. 864 Seiten

ISBN 978-3448050349

Jetzt bei Amazon bestellen


Beschleunigen, Verlangsamen. Herausforderung an zukunftsfähige Gesellschaften

Norbert Brieskorn, Johannes Wallacher
Beschleunigen, Verlangsamen. Herausforderung an zukunftsfähige Gesellschaften

Globale Solidarität – Schritte zu einer neuen Weltkultur, Bd. 6

Stuttgart 2000. 144 Seiten

ISBN 978-3170168138

Jetzt bei Amazon bestellen

Moderne Industrie- und Dienstleistungsgesellschaften stehen immer stärker unter dem Diktat der Beschleunigung. Die Entwicklungen hin zu einer ständig aktiven und mobilen Nonstop-Gesellschaft sind freilich mit erheblichen psycho-sozialen und ökologischen Risiken verbunden. Umgekehrt gibt es jedoch auch durchaus Bereiche in Staat und Gesellschaft, die einer Beschleunigung bedürfen, denkt man etwa an den Abbau des "Reformstaus" oder bürokratischer Strukturen oder an die Bildung rechtstaatlicher und demokratischer Strukturen in ehemals von Diktaturen betroffenen Ländern. Wie können die notwendigen Abwägungen zwischen Beschleunigen und Verlangsamen getroffen werden? Welche Entscheidungskriterien liefert eine sozialphilosophische und anthropologische Perspektive? Was vermögen andere Kulturen zur Problemlösung beizutragen?

Mit Beiträgen von Dietrich Henckel (Berlin), Christiane Bender (Heidelberg), Gerd Haeffner (München) und Karl-Heinz A. Geißler (München)


Arbeit im Umbruch. Sozialethische Maßstäbe für die Arbeitswelt von Morgen

Norbert Brieskorn, Johannes Wallacher
Arbeit im Umbruch. Sozialethische Maßstäbe für die Arbeitswelt von Morgen

Globale Solidaritat – Schritte zu einer neuen Weltkultur, Bd. 3

Stuttgart 1999. 161 Seiten

ISBN 978-3170155824

Jetzt bei Amazon bestellen

Die anhaltend hohe Arbeitslosigkeit macht deutlich, dass die traditionelle "Arbeitsgesellschaft" der Industriegesellschaften in eine tiefe strukturelle Krise geraten ist. Aber auch in den Entwicklungsländern im Süden und den Transformationsländern im Osten sind Arbeitslosigkeit und die damit verbundene Armut zur zentralen wirtschaftlichen und sozialen Herausforderung geworden. Das traditionelle Konzept, Arbeitslosigkeit vor allem durch wirtschaftliches Wachstum zu bekämpfen, erweist sich immer mehr als unzureichend, wie das Phänomen des "jobless growth" zeigt. Wie aber kann die gesellschaftliche Zuordnung und Verteilung von Arbeit gestaltet werden? Welche anthropologischen und sozialethischen Maßstäbe müssen dabei berücksichtigt werden? Welche politischen Handlungsperspektiven ergeben sich daraus?

Mit Beiträgen von Gerd Haeffner (München), Karl Georg Zinn (Aachen), Dietmar Mieth (Tübingen) und Bernd Guggenberger (Berlin)


Homo oeconomicus. Der Mensch der Zukunft?

Norbert Brieskorn, Johannes Wallacher
Homo oeconomicus. Der Mensch der Zukunft?

Globale Solidaritat – Schritte zu einer neuen Weltkultur, Bd. 2

Stuttgart 1998. 181 Seiten

ISBN 978-3170154087

Jetzt bei Amazon bestellen

Die moderne ökonomische Theorie hat das Modell des "Homo oeconomicus" geprägt, des seine Ziele eigeninteressiert auswählenden und stets seinen Nutzen maximierenden Menschen. Ist dieser "Homo oeconomicus" aber das geeignete Menschenbild für ein Zivilisationsmodell, das persönliche Freiheit und globale Solidarität in Einklang zu bringen vermag? Muß das Modell des "Homo oeconomicus2 modifiziert werden, damit es für die Zukunft tauglich ist?

Mit Beiträgen von Birger P. Priddat (Witten/Herdecke), Friedhelm Hengsbach (Frankfurt a.M.), Wolfgang Kersting (Kiel) und Hans G. Ulrich (Nürnberg-Erlangen)


Menschenrechte. Eine historisch-philosophische Grundlegung

Norbert Brieskorn
Menschenrechte. Eine historisch-philosophische Grundlegung

Kontexte, Bd. 3

Stuttgart 1997. 208 Seiten

ISBN 978-3170135465

Jetzt bei Amazon bestellen

Dieses Buch des bekannten Münchner Rechts- und Sozialphilosophen Norbert Brieskorn macht deutlich: Nach wie vor fehlen dem "Anliegen Mensch" kulturelle Vielstimmigkeit und wirksamer Rechtsschutz. Und daß die Beschädigung eines einzigen Menschen zugleich die aller anderen ist und Solidarität verlangt (Declaration 1793, Art. 34), ist heute nicht mehr national, sondern weltweit und aus der Pflicht gegenüber den kommenden Generationen zu verstehen.


Globale Solidarität. Die verschiedenen Kulturen und die Eine Welt

Norbert Brieskorn
Globale Solidarität. Die verschiedenen Kulturen und die Eine Welt

Globale Solidaritat – Schritte zu einer neuen Weltkultur, Bd. 1

Stuttgart 1997. 172 Seiten

ISBN 978-3170151116

Jetzt bei Amazon bestellen

Die Beiträge dieses Bandes zielen darauf ab, bereits vorhandene Ansätze einer "neuen Weltkultur" kritisch zu reflektieren und der Öffentlichkeit zu vermitteln in der Absicht, Aufbrüche zu fördern und Hoffnung zu stärken in einer für die Menschheit bedrohlichen Situation.

Mit Beiträgen von Franz Nuscheler (Duisburg), Stefan Krotz (Mexiko-City), Karl-Heinz Nusser (München ) und Peter Rottländer (Aachen)


Gerechtigkeit und soziale Ordnung. Für Walter Kerber

Norbert Brieskorn, Johannes Müller
Gerechtigkeit und soziale Ordnung. Für Walter Kerber

Freiburg u.a. 1996. 320 Seiten

ISBN 978-3451239427

Jetzt bei Amazon bestellen


Vom mittelalterlichen Recht zur neuzeitlichen Rechtswissenschaft. Bedingungen, Wege und Probleme der europäischen Rechtsgeschichte. Winfried Trusen zum 70. Geburtstag

Norbert Brieskorn, Paul Mikat, Daniela Müller u.a.
Vom mittelalterlichen Recht zur neuzeitlichen Rechtswissenschaft. Bedingungen, Wege und Probleme der europäischen Rechtsgeschichte. Winfried Trusen zum 70. Geburtstag

Rechts- und Staatswissenschaftliche Veröffentlichungen der Görres-Gesellschaft. Neue Folge, Bd. 72

Paderborn u.a. 1994. 612 Seiten

ISBN 978-3506733726

Jetzt bei Amazon bestellen


Norbert Brieskorn, Günter Gorschenek
Keine Zukunft für die allgemeine Wehrpflicht?

Publikationen der Katholischen Akademie Hamburg, Bd. 13

Hamburg 1994. 179 Seiten

ISBN 978-3928750394


Rechtsphilosophie

Norbert Brieskorn
Rechtsphilosophie

Grundkurs Philosophie, Bd. 14

Stuttgart 1990. 187 Seiten

ISBN 978-3170099663

Jetzt bei Amazon bestellen

Warum überhaupt soll Recht sein? Wie ist es zu definieren? Warum muß es in seinen Formen, wie Gesetz, Vertrag und Urteil, bleibend der Macht der Menschen unterworfen sein? Welche Macht darf das Recht über die Menschen ausüben? Auf diese Fragen will die "Rechtsphilosophie" Antwort geben. Die den Menschen aufgegebene Lebensgestaltung verlangt nach einer Ordnung, welche die Freiheitsräume stabil, entlastend und damit orientierend vermittelt. Diese unverzichtbare Ordnung ist Werk der Menschen, um ihrer selbst willen sollen sie sich dem Recht unterwerfen. Wie die Freiheit des Rechts bedarf, so benötigt das Recht Freiheit. Deshalb werden von den Feldern, in denen das Recht notwendig ist, die Politik und die Wirtschaft besonders behandelt. Auch die Frage des sittlichen Umgangs mit dem Recht wird thematisiert.

Aus dem Inhalt:

Inhaltsverzeichnis