Informationen und Hinweise zum Corona-Virus für Studierende und Studieninteressierte

[Stand: 2.4.2020] Die HFPH beobachtet die Entwicklung in Bezug auf die Verbreitung des Coronavirus kontinuierlich. Auf dieser Seite finden Sie aktuelle Informationen und Hinweise zu den Bereichen Studium, Prüfungen, Lehrbetrieb und Einschreibung.

Informationen und Verhaltenshinweise für Studierende und Studieninteressierte

Die Hochschule für Philosophie München hat die folgenden Maßnahmen und Verhaltensweisen für Studierende und Studieninteressierte in Kraft gesetzt.

Studienbetrieb

Services & Kontakt zur Hochschule

Einschreibung

Prüfungen

  • Seminar- und Prüfungszeugnisse werden Ihnen im Verlauf des Sommersemesters zugesandt.

Kontaktpersonen

 

 

Allgemeine Hinweise für Studierende und Studieninteressierte

Generell ist in der aktuellen Situation ein besonnenes und umsichtiges Verhalten wichtig. Bitte informieren Sie sich deshalb regelmäßig über den aktuellen Stand auf den Seiten des Robert Koch-Institutes, des Bayerischen Gesundheitsministeriums, des Bayerischen Landesamtes für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit sowie des Bayerischen Wissenschaftsministeriums.

Hygienemaßnahmen

Es wird dringend empfohlen, sich an die üblichen Hygienemaßnahmen zu halten, die auch vor einer Influenza-Infektion schützen:

  • Verzichten Sie darauf, sich die Hände zu geben.
  • Halten Sie eine gute Händehygiene ein und waschen Sie die Hände mit ausreichend Seife und Wasser.
  • Halten Sie die Husten-/Niesetikette ein (Armbeuge statt Hand).
  • Verwenden Sie Taschentücher nur einmal und entsorgen Sie sie sicher.
  • Halten Sie 1 bis 2 Meter Abstand zu anderen Personen und vermeiden Sie insbesondere engen Kontakt mit Personen, die an einer Atemwegsinfektion erkrankt sind.

Weitere Informationen zu den üblichen Hygienemaßnahmen finden sich bei der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

Risikogebiete

Aktuell gibt es verschiedene Gebiete, in denen es zu einer Häufung von Erkrankungen kommt. Eine vom Robert-Koch-Institut (RKI) ständig aktualisierte Liste der Risikogebiete finden Sie hier.

Die aktuellen Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes (AA) finden Sie hier.

Bei Erkrankung oder Verdacht

Alle Hochschulmitglieder sind aufgefordert, sich bei Verdacht auf eine Corona-Erkrankung umgehend telefonisch mit einem Arzt bzw. einer Ärztin oder dem kassenärztlichen Bereitschaftsdienst (unter der Tel.: 116117) in Verbindung zu setzen und das weitere Vorgehen zu besprechen. Dasselbe gilt, wenn Sie Kontakt zu einer mit dem Coronavirus infizierten Person haben oder hatten.

Studierende und alle übrigen Personen, die von Reisen aus den Risikogebieten zurückkehren oder mit Personen Kontakt hatten, die aus einem Risikogebiet zurückgekehrt sind, werden dringend gebeten, die HFPH innerhalb von 14 Tagen nach der Rückkehr aus dem Risikogebiet bzw. nach dem Kontakt nicht zu besuchen. Studieninteressierte, die sich an der HFPH einschreiben möchten und auf die dies zutrifft, wenden sich bitte per E-Mail oder telefonisch an die Studienberatung oder das Studierendensekretariat.