Prüfungen und Corona

[Stand: 19.5.2020] Im Folgenden erhalten Sie Informationen für die Prüfungszeit des Sommersemesters. Sie findet vom 13. Juli bis 8. August 2020 statt.

Alle Prüfungen werden in Übereinstimmung mit der Vierten Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung vom 5. Mai 2020 sowie mit den Richtlinien zum Vollzug der Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung an den bayerischen Universitäten vom 11. Mai 2020 durchgeführt.

 

Rücktritt von angemeldeten Prüfungen

Aufgrund der besonderen Situation haben Sie bis Freitag 5. Juni 2020 um 12 Uhr mittags die Möglichkeit, von allen mündlichen und schriftlichen Prüfungen, zu denen sie angemeldet sind, bis auf eine zurücktreten. Diese verschieben sich dadurch auf die folgende Prüfungszeit.

Bei Studierenden des Bachelors und des Philosophicums muss die Prüfung, von der sie nicht zurücktreten, entweder eine mündliche Modulprüfung in systematischer Philosophie oder die Klausur in Philosophiegeschichte sein.

Hier finden Sie den Beschluss des Prüfungsausschusses vom 18. Mai 2020 samt einigen Beispielen.

 

Informationen zu den Klausuren

Die Klausuren finden am Anfang der Prüfungszeit, voraussichtlich an mehreren Tagen und verteilt auf mehrere Räume statt.

Unter strikter Wahrung der Abstands- und Hygieneregeln des Ministeriums werden wir die Zahl der Kandidat*innen sowie den Zugang zum Gebäude so organisieren, dass die Infektionsgefahr für alle Beteiligten möglichst gering ist.

 

Informationen zu den mündlichen Prüfungen

Mündliche Prüfungen finden nur in zwei Räumen und in einem etwas größeren zeitlichen Abstand als normal statt.

Den Zugang zum Gebäude werden wir unter Beachtung der Abstands- und Hygieneregeln des Ministeriums organisieren. Die Prüfenden werden teilweise durch Video zugeschaltet, so dass sich häufig nur Prüfling und Beisitzende im Raum befinden.

 

Nichterscheinen zur Prüfung

Falls Sie zu einer Prüfung angemeldet und nicht rechtzeitig von ihr zurückgetreten sind, gilt die Prüfung, wenn Sie nicht erscheinen, als nicht bestanden. Bei mündlichen Prüfungen wird außerdem eine Ausfallgebühr von 50 Euro fällig.

Lediglich wenn Sie erkrankt sind und ein ärztliches Attest vom selben Tag vorlegen, zählt der Prüfungsversuch nicht.

 

Außerordentliche Prüfungszeit im Oktober

Am Beginn des Wintersemesters findet vom 5. bis 16. Oktober 2020 eine zusätzliche Prüfungszeit für mündliche und schriftliche Prüfungen in den Modulbereichen I (Systematische Philosophie) und II (Philosophiegeschichte) des Bachelors und des Philosophicums statt.

Wenn Sie im Sommer von einer Prüfung zurücktreten oder eine Prüfung nicht bestehen, sind Sie automatisch im Oktober angemeldet. Falls Sie im Oktober wieder mehr als eine Prüfung haben, können sie nach denselben Spielregeln wie im Sommer noch einmal zurücktreten.

Beachten Sie bitte bei Ihren Planungen, dass die nächste Klausur in Logik am 14. Dezember 2020 stattfindet, und dass mündliche Prüfungen für die Wahlpflichtmodule und sonstigen Vorlesungen erst wieder in der regulären Prüfungszeit am Ende des Wintersemesters abgelegt werden können. Wenn Sie von diesen Fächern im Juli zurücktreten, können Sie die Prüfungen also im Oktober nicht nachholen.