Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (m/w/d) (Teilzeit 25%)

Für das interdisziplinäre Forschungsprojekt „Zwischen sexueller Selbstbestimmung und sexueller Gewalt bei Menschen mit Geistiger Behinderung“ suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (m/w/d) (Teilzeit 25%). Die Vergütung erfolgt gemäß ABD/ EG 13 (Arbeitsvertragsrecht der Bayerischen Diözesen, angelehnt an den TVöD). Die Stelle ist auf ein Jahr befristet.

Ihre Aufgaben

  • Konzeptuelle Mitarbeit im Rahmen des o.g. Forschungsprojekts
  • Eigenständige Bearbeitung von Arbeitspaketen, insbesondere Anwendung interdisziplinärer Kenntnisse aus den Bereichen Medizin/Psychiatrie/Psychologie und Philosophie
  • Koordinierung der Arbeit mit den Projektpartnern
  • Publikation der Ergebnisse auf Tagungen und in anerkannten Fachzeitschriften

 

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Medizin und/oder Psychologie
  • Grundlegende Kenntnisse zu philosophischen Fragestellungen, idealerweise nachgewiesen durch ein mindestens fortgeschrittenes Stadium eines weiterbildenden Studiengangs der (Medizin-)Ethik
  • Wünschenswert wäre eine Weiterbildung in Sexualtherapie und Erfahrungen in der Arbeit mit Menschen mit Behinderung
  • Bereitschaft zur Arbeit in einem multidisziplinären Forschungsteam
  • Selbständige, strukturierte und systematische Arbeitsweise

 

Was Sie erwartet

Die Hochschule für Philosophie München ist eine staatlich anerkannte Hochschule in Trägerschaft des Jesuitenordens. Sie bietet philosophische Studiengänge mit den Abschlüssen Bachelor, Master und Promotion sowie weiterbildende Studienangebote u.a. in Ethik und Interkultureller Bildung. Es erwartet Sie ein angenehmes Arbeitsumfeld an einer kleinen, dynamischen Hochschule im Herzen von München.

Bitte senden Sie ab sofort eine kurze Bewerbungs-Email und einen Lebenslauf als PDF-Dokument per E-Mail an barbara.schellhammer@hfph.de

www.hfph.de

 

Die Stellenausschreibung als PDF herunterladen.