Stiftung der Hochschule für Philosophie

Jungen Frauen und Männern eine umfassende Ausbildung in Philosophie mit auf den Lebensweg zu geben – das ist die Kernaufgabe, der wir uns seit über 40 Jahren an der Hochschule für Philosophie in München stellen. Indem wir unsere Studierenden im Nachdenken über die großen Fragen der Menschheit schulen, fordern wir sie heraus, ihre geistigen Fähigkeiten und ihre Persönlichkeit zu entwickeln. Denn als Hochschule des Jesuitenordens sind wir der Überzeugung, dass nur die Menschen, die gelernt haben, selbstständig zu denken, erfolgreich Verantwortung übernehmen und Orientierung geben können – sei es in Wirtschaft, Politik, Kirche oder Wissenschaft.

Persönlichkeitsentwicklung und eine qualitativ hochwertige Ausbildung sind aber ohne intensive persönliche Betreuung der Studierenden nicht zu haben. Hierbei setzen wir Maßstäbe: Auf einen Lehrenden kommen bei uns 13,5 Studierende - damit liegen wir deutlich besser als der Durchschnitt an deutschen Universitäten. Das kostet uns viel Geld. Da wir nur sehr geringe Unterstützung von Staat und Kirche erhalten, sind wir auf Menschen angewiesen, die uns dabei helfen, unserem Auftrag auch zukünftig gerecht zu werden. Zu diesem Zweck haben wir die Stiftung »Hochschule für Philosophie SJ« gegründet.

Ihre Zustiftung trägt dazu bei, die Hochschule durch innovative und ehrgeizige Projekte weiterzuentwickeln. Mit Ihrer Zuwendung tragen Sie heute dazu bei, den Verantwortungsträgern von morgen eine exzellente Ausbildung zuteil werden zu lassen. Denn für exzellente Ausbildung stehen wir, die Jesuiten, mit unserem Namen.

 

Prof. Dr. Dr. Johannes Wallacher

Prof. Dr. Dr. Johannes Wallacher
Präsident der Hochschule für Philosophie

Prof. Dr. Michael Bordt SJ

Prof. Dr. Michael Bordt SJ
Stiftungsvorstand


Kontakt:

Wenn Sie Fragen haben oder ein persönliches Gespräch wünschen, dann rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine . Gerne vereinbaren wir einen Termin mit Ihnen. 

Stiftung Hochschule für Philosophie SJ
Kaulbachstr. 31a
D - 80539 München

Telefon:           +49 (0) 89 / 23 86 23 14

E-Mail:              praesident@hfph.de