Gottesdienst der Jesuiten in St. Sylvester

Gottesdienst
der Jesuiten der Hochschule für Philosophie in St. Sylvester
(München-Schwabing)
an Sonntagen und kirchlichen Feiertagen um 11 Uhr

Nach einer umfangreichen Renovierung des Kirchenraumes finden an Sonntagen und kirchlichen Feiertagen um 11 Uhr in St. Sylvester (Biedersteiner Straße 1) unter dem Motto "Denken & Beten" wieder Gottesdienste der Jesuiten der Hochschule für Philosophie statt.

St. Sylvester, nahe dem Englischen Garten gelegen, besteht aus zwei miteinander verbundenen Kirchen. Restauriert wurde nicht nur die Raumschale, sondern auch die barocke Ausstattung der Kirche. Die Wurzeln der Pfarrkirche reichen bis ins Mittelalter. Besonders bemerkenswert ist daher die Wiederherstellung des ältesten Teils der Kirche, der romanischen Kapelle neben dem Eingang in die Barockkirche des 17. Jahrhunderts. Die "Verkündigung" aus der Werkstatt Ignaz Günthers hängt jetzt prominent in der Hauptkirche. Alle trennenden Gitter im Kirchenraum wurden entfernt, beide Kirchenräume sind ganztägig zugänglich.

 

Termine

So, 29.5.

Prof. Dr. Josef Schmidt SJ

Gottlieb Muffat: Ricercar in d
Johann Speth: Toccata prima oder Erstes Musicalisches Blumen Feld

Orgel: Anton Mangold

So, 12.6.

Prof. Dr. Eckhard Frick SJ

Orgelnachspiel:
Camille Saint-Saëns: Marche Religieuse

So, 19.6.

Prof. Dr. Dominik Finkelde SJ

Musik für Trompete und Orgel
Kilian Stucky und Martin Schwingshandl spielen Werke von
Jean-Joseph Mouret, Georg Friedrich Händel, Georg Philipp Telemann, Joseph Haydn und John Stanley

So, 26.6.

Prof. Dr. Andreas Trampota SJ

Orgelnachspiel:
Josef Ferdinand Norbert Seger: Preambulum e fuga C-Dur