Roland Berger im Gespräch über Philosophie und Motivation

Roland Berger im Gespräch über Philosophie und Motivation

München, 7.1.2014 (HfPh) Der Unternehmensberater Roland Berger spricht bei einem Expertengespräch an der Hochschule für Philosophie der Jesuiten in München über die Bedeutung von Orientierung und Werten in Zeiten der Krise. Mit dem Motivationscoach und Unternehmer Erich Lejeune und Wirtschaftsethik-Professor Johannes Wallacher, Präsident der Hochschule, diskutiert er am Dienstag, 14. Januar 2014, das Thema „Philosophie und Motivation – ein Mehrwert für die Wirtschaft!?“. Godehard Brüntrup SJ, Professor an der Hochschule und Inhaber des Erich-Lejeune-Lehrstuhls für Philosophie und Motivation, moderiert den Abend. Die Veranstaltung in der Aula der Hochschule (Kaulbachstraße 31) beginnt um 18.00 Uhr.

Aus Sicht der Unternehmen ebenso wie aus der Perspektive der Philosophie wollen die Podiumsgäste die immer neuen Herausforderungen beleuchten, denen Wirtschaft und Gesellschaft begegnen müssen. Praxis- und wirklichkeitsnah werden sie am Leitfaden philosophischer Fragen entlang erörtern, welche Strategien sinnvoll sind, um diese Aufgaben dynamisch zu meistern.

Roland Berger ist Gründer und Ehrenvorsitzender der Münchner Unternehmensberatung Roland Berger Strategy Consultants. Das Unternehmen zählt zu den weltweit führenden Strategieberatungen und ist mit über 2700 Mitarbeitern in 51 Büros in 36 Ländern aktiv.

Die Hochschule für Philosophie München ist eine staatlich anerkannte Hochschule in der Trägerschaft des Jesuitenordens mit derzeit gut 500 Studierenden.

Weitere Nachrichten