Promotion

Promotion und Habilitation. Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie an der HFPH forschen können. Weitere Infos in Promotionsordnung und Habilitationsordnung.

Widget: Text Block

Eckdaten

Art des Studiums: Promotionsstudium
Abschluss: Promotion (Dr. phil.)
(staatlich und kirchlich anerkannt)
Regel­studien­zeit: min. 4 Semester, max. 6 Semester
Die Abgabe der Dissertation ist davon nicht berührt.
Studien­beginn: Im Sommer- und Winter­semester
Kosten: Verwaltungsgebühr und Studentenwerksbeitrag; inkl. Semesterticket;
einmalige Abschlussprüfungsgebühr: 150,00 Euro;
(siehe auch: Gebührenordnung)
Voraus­setzung: Die Hochschule für Philosophie bietet diverse Zugänge zur Promotion. Bitte informieren Sie sich selbstständig anhand der Promotionsordnung und der Webseite über die Voraussetzungen und lassen Sie sich beraten.

Der Studiengang ist zulassungsbeschränkt. Sie müssen sich um einen Studienplatz bewerben. (Bewerbungsverfahren)

Informationen für inter­nationale Studierende
Bitte beachten: Sie müssen in Ihrem Promotionsstudium Seminare an der Hochschule für Philosophie München besuchen.

Wenn Sie sich mit einem anderen Abschluss als Philosophie bewerben, müssen Sie vor oder in Ihrem Promotionsstudium Philosophiekenntnisse erlangen (mehr Informationen).


Anspruch und
Betreuung

Promotion und Habilitation stellen höchste Ansprüche an die eigenen wissenschaftlichen Fähigkeiten und erlauben eine selbstbestimmte Auseinandersetzung mit einem selbstgewählten wissenschaftlichen Thema.

Betrachtet man die Abschlusszahlen zu Promotionen in Bayern, so sieht man, dass die Hochschule in überdurchschnittlichem Maße die Wissenschaftslandschaft in Bayern durch ihre Absolvent*innen prägt. Ein Spezifikum dabei ist die Möglichkeit von Abschlussarbeiten, die stark interdisziplinär geprägt sind.

Die Hochschule bietet Promovierenden und Habilitierenden eine intensive Betreuung, die Möglichkeit an Lehre und Forschung aktiv teilzunehmen, sowie Kontakte in Wissenschaft und Gesellschaft.

Bitte kümmern Sie sich noch vor der Einschreibung um eine grundsätzliche Betreuungsbereitschaft eine*r Professor*in. Spätestens innerhalb ihres Promotionsstudiums müssen Sie sich selbstständig um eine*n Erstbetreuerin (§3 PO) und einen entsprechenden Betreuungsvertrag bemühen.


Inhalte

Mit einem Abschluss in Philosophie können Sie Ihre wissenschaftliche Ausbildung an der Hochschule für Philosophie erweitern.

Die Hochschule für Philosophie bietet aber auch die Möglichkeit, auch mit einer Vorbildung in einem anderen Fach zu promovieren.

Im Promotionsstudium erweitern Sie Ihre bisherigen Kenntnisse nicht nur im Selbststudium, sondern darüber hinaus an der Hochschule. Hierzu müssen Sie an einigen Seminaren oder Oberseminaren der Hochschule teilnehmen:

Ab­schluss in
Philo­sophie
Teilnahme an 4 Hauptseminaren oder Forschungskolloquien
(Anerkennungen teilweise möglich)
Andere: Teilnahme an 6 Hauptseminaren oder Forschungskolloquien
(Anerkennungen teilweise möglich)

Bewerber ohne einen promotionsberechtigenden Abschluss in Philosophie müssen im Promotionsstudium (max. 6 Semester) Grundkenntnisse in Philosophie erlangen oder anderweitig nachweisen.

Im Promotionsstudium besteht zu diesem Zweck die Möglichkeit von Zusatzprüfungen.

Alternativ können Sie sich entsprechende Philosophiekenntnisse aus vorherigen Studien anrechnen lassen.

Sie können diese (vorherigen) Philosophiekenntnisse auch an der Hochschule für Philosophie erwerben (Bachelor oder Philosophicum).

 


Die Zusatzprüfungen umfassen fünf Prüfungen zu den Grundlagen der Philosophie:

  • Natur und Geist: Erkenntnislehre; Naturphilosophie (16 ECTS-Punkte)
  • Religion und Vernunft: Metaphysik; Philosophische Gotteslehre (16 ECTS-Punkte)
  • Ethik und Gesellschaft: Philosophische Anthropologie; Allgemeine Ethik, Sozial- und Rechtsphilosophie (16 ECTS-Punkte)
  • Zwei Bereiche der Philosophiegeschichte: Altertum, Mittelalter, Neuzeit und Neuesten Zeit (entsprechen 20 ECTS-Punkten)

Sie müssen einen Antrag zur Zusatzprüfung im Prüfungssekretariat einreichen.

 


Beratung

per Email:

Promotionsberatung (promotion@hfph.de)

persönlich:

Es sind auch persönliche Gesprächstermine nach vorheriger Absprache möglich. Bitte nehmen Sie dieses Angebot wahr.


Zugänge zur Promotion:

Diese Graphik erläutert, auf welchen Wegen man sich für die Einschreibung in das Promotionsstudium an der HFPH qualifizieren kann.

 

 


Habilitation

Formalia:

Wenn Sie sich für eine Habilitation an der Hochschule für Philosophie in München interessieren, informieren Sie sich bitte in unserer Habilitationsordnung.
Kontakt: Für darüber hinausgehende Fragen wenden Sie sich bitte an das Büro des Studiendekans (studiendekan@hfph.de).