66 | Dr. Bruno Hetzendorfer

Rhetorik: Stimme und Präsentation

Übung 2-stdg. Dienstag, 15–17 Uhr
Raum: Seminarraum 2
Termine: ab 8. April 2014
BA: IVb
ZEP: C I

Zulassungsbeschräkung: 20 Studierende

Thematik

In zahlreichen praktischen Übungen werden: auf der Basis der Eutonie (Lehre von der richtigen Spannung) Atem, Stimme, Artikulation und Ausdrucksvermögen trainiert, um die persönliche Präsenz in freier und gebundener Rede zu entwickeln und zu optimieren; die Grundlagen der Stilistik und Dialektik gelegt

Methode

In dieser Übung soll der Schwerpunkt in der körperlichen Erfahrung des persönlichen Stimmklanges und dessen vielfältigen Wirkungsmöglichkeiten liegen. Was macht eine Stimme sonor, rund, eindringlich, und wie kann ich diese Qualifikation in meiner Stimme wiederfinden? Durch Video- und Audioaufzeichnungen der Kursteilnehmer/innen sollen Selbst- und Fremdwahrnehmung analysiert und optimal synchronisiert werden, um Stress abzubauen und den freien, wirkungsvollen Vortrag zu ermöglichen.

Qualifikation

Benoteter Übungsschein für eine Prüfungsleistung, die zum Anfang der Übung vereinbart wird.