29 | Prof. Dr. Alexander Filipović

Ethik strategischer Kommunikation: PR, Werbung, Marketing

Hauptseminar 2-stdg. Donnerstag, 16–18 Uhr
Raum: Seminarraum 4
Termine: ab 20.10.2016

BA: III/2, WP Medien
MAkons: III (EG)
MA-Ethik: III (MED)
MA-IB: III (VV), V

Besuchen Sie diesen Kurs, in dem Sie in die erste Sitzung am 20.10.2016 (16:00 s.t.) kommen und sich dort anmelden. Dort wird Ihnen der Zugang zum Moodle-Kurs gegeben.

Thematik

In einer Situation unüberschaubarer Informations- und Meinungsfülle sind Menschen durch öffentliche Kommunikation (Zeitung, TV…) nur noch begrenzt erreichbar. Sie reagieren mitunter mit Ablehnung oder beziehen Informationen verstärkt nur noch aus eigenen sozialen Netzen. Mit der Zunahme von Information und Meinungsäußerung steigt daher für staatliche, zivilgesellschaftliche und wirtschaftliche Akteure auch die Notwendigkeit, für die Kommunikation von Interessen strategisch vorzugehen. Angesichts neuer Mittel und Möglichkeiten sind die Menschen solchen strategischen, auf die Durchsetzung von Interessen gerichteten Kommunikationsbemühungen, auf neue Weise ausgesetzt. Um spezifische Themen zu kommunizieren, greifen z.B. zivilgesellschaftliche Akteure auf Informationskampagnen zurück und beschäftigen ausgebildete Kommunikationsprofis. Die Wirtschaft wie auch Regierungen verfahren ähnlich, ebenso Paramilitärs und terroristische Gruppierungen. Die neue Konjunktur der strategischen Kommunikation führt zu Verunsicherungen in Bezug auf die Glaubwürdigkeit des Journalismus und die gesellschaftliche Funktion der Medien. Im Seminar widmen wir uns den modernen Formen strategischer Kommunikation. Dazu lesen wir ethische Literatur und versuchen zu einem eigenen Urteil zu dieser Form der öffentlichen Kommunikation zu kommen.