Kurs entfällt
401

Bild und Text. Illustrationen biblischer und profaner Texte vom Mittelalter bis zum 19. Jahrhundert

Hauptseminar 2-stdg.
Raum: Seminarraum 1
Termine: Donnerstag 18-20 Uhr, ab 19.10.17

BA: WP Bildung (auslaufend), WP Kulturelle Zugänge (auslaufend)

Anmeldung per E-mail bis 15.09.17 unter: s.appuhn-radtke@zikg.eu, dr-amberger@mnet-mail.de

Thematik

Die Bibel ist bekanntlich seit der Spätantike illustriert worden, profane Literatur seit den Karolingern. Zunächst fertigte man Buchschmuck mit Hilfe von Feder-zeichnungen oder Miniaturmalerei, seit der Erfindung des Buchdrucks im 15. Jahrhundert mit Hilfe aller druckgraphischen Techniken. Formal konnte die Beziehung von Bild und Text sehr unterschiedlich gelöst werden; spätestens um 1500 waren alle Möglichkeiten des Layouts vorhanden. Das zweigeteilte Seminar behandelt sowohl mittelalterliche als auch neuzeitliche Textillustrationen.

Seminarplanung und Referate

19.10.2017

Vorbesprechung und Vergabe der Referate

Allgemeine Einführung: Grundbegriffe, kulturelle Grundlagen (Lesepublikum …)

Teil I: Mittelalter (Amberger)

26.10.2017

Der Liber Scivias der Hildegard von Bingen

Literatur:

* Hildegard von Bingen: Scivias – Wisse die Wege. Eine Schau von Gott und Mensch in Schöpfung und Zeit, übersetzt und herausgegeben von Walburga Storch OSB, Freiburg / Basel / Wien 1996

- Heerlein Karin J.: Hildegard von Bingen. Erträge des Jubiläumsjahres, in: Kunstchronik 53 (2000) 549-560

- Hildegard von Bingen. 1098 – 1179. Ausst.kat. Mainz, Bischöfliches Dom- und Diözesanmuseum, ed. Hans-Jürgen Kotzur, Mainz 1998

- Saurma-Jeltsch, Lieselotte E.: Die Miniaturen im ‚Liber Scivias‘ der Hildegard von Bingen. Die Wucht der Vision und die Ordnung der Bilder

02.11.2017

Psalmen

Literatur:

* Psalmen: Vulgata und Einheitsübersetzung

- Eggenberger, Christoph: Psalterium aureum Sanct Galli: mittelalterliche Psalterillustration im Kloster St. Gallen, Sigmaringen 1987

- Springer, Anton: Die Psalterillustrationen im frühen Mittelalter: mit besonderer Rücksicht auf den Utrechtpsalter. Ein Beitrag zur Geschichte der Miniaturmalerei, Leipzig 1880

- Utrecht-Psalter. Vollständige Faksimileausgabe …der Handschrift 32 aus dem Besitz der Bibliteek der Rijksuniversiteit de Utrecht, ed. Engelbregt, Jacobus H. A. und Koert van der Horst, 2 Bde. Graz 1982, 1984

09.11.2017

Der jüdische Geschichtsschreiber Josephus Flavius und seine Nacherzählung des alten Testaments

Literatur:

* Flavius Josephus: Jüdische Altertümer, Wiesbaden 1989

- Deutsch, Guy N.: Iconographie de l’illustration de Flavius Josèphe au temps de Jean Fouquet, Leiden 1986

- Liebl, Ulrike: Die illustrierten Flavius-Josephus-Handschriften des Hochmittelalters, Frankfurt am Main 1997

- Schreckenberg, Heinz: Die Flavius-Josephus-Tradition in Antike und Mittelalter (Arbeiten zur Literatur und Geschichte des hellenistischen Judentums 5), Leiden 1972

16.11.2017

Die Divina Commedia des Dante Alighieri

Literatur:

* Dante Alighieri, Die Göttliche Komödie, übersetzt von Hermann Gmelin, Stuttgart 1990

- Brieger, Peter, Meiss, Millard und Charles S. Singleton: Illuminated Manuscripts of the Divine Comedy, 2 Bde., New York/Princeton 1969

- Schulze Altcappenberg, Hein: Sandro Botticelli. Der Bilderzyklus zu Dantes Göttlicher Komödie. Mit einer repräsentativen Auswahl von Zeichnungen Botticellis und illuminierten Commedia-Handschriften der Renaissance, Ostfildern-Ruit 2000

- Stolte, Almut: Frühe Miniaturen zu Dantes ‚Divina Commedia‘. Der Codex Egerton 943 der British Library, Münster 1998

23.11.2017

Christine de Pisan erbaut eine Stadt für Frauen

* Christine de Pisan: Das Buch von der Stadt der Frauen, München 1990

- Christine de Pizan in Bruges: le livre de la Cité des Dames as het bouc van de Stede der Frauwen (London, British Library, Add. 20698), Hilversum 2015

- Feichtinger, Barbara: Christine de Pizans Livre de la Cité des Dames und Boccaccios De claris mulieribus, in: Die Frau in der Renaissance, ed. Paul Gerhard Schmid, Wiesbaden 1994, S. 203-221

Teil 2: Neuzeit (Appuhn-Radtke)

30.11.17 Zur Entstehung illustrierter Druckwerke vor 1500: Inkunabeln in Deutschland und Italien

Kein Referat

Schedelsche Weltchronik (Nürnberg 1493); Francesco Colonna, Hyperotomachia Polifili [Der Liebeskampftraum des Polifilo] (Venedig 1499).

Literatur:

- Elisabeth Rücker, Hartmann Schedels Weltchronik. Das größte Buchunternemen der Dürer-Zeit, München 1988.

- Hypnerotomachia Polifili, Venedig 1499, deutsche Übersetzung von Thomas Reiser, Breitenbrunn 2014.

07.12.17 Humanistische Allegorien des Lebens: Francesco Petrarca, Von der Artzney bayder Glück, Augsburg 1532.

Referat: Zu den Illustrationen von Hans Weiditz bzw. des sog. Petrarca-Meisters

Text: Nachdruck kommentiert von Manfred Lemmer, Hamburg 1984.

Vgl. Francesco Petrarca, De remediis utriusque Fortunae, hg. von Eckhard Keßler, lateinisch-deutsch von Rudolf Schottlaender, München 1988.

Literatur:

- Hans-Joachim Raupp, Die Illustrationen zu Francesco Petrarca ..., in: Wallraf-Richartz-Jahrbuch 45, 1984, S. 59-112.

- Zur bildlichen Interpretation von Glück und Unglück: http://www.rdklabor.de/wiki/Fortuna.

14.12.17 Pädagogik durch Textillustrationen: Allegorische Entwicklungsromane jesuitischer Autoren im frühen 17. Jahrhundert

Referat: Jan David SJ, Occasio arrepta, neglecta [Die ergriffene oder verpasste Gelegenheit], Antwerpen 1605 oder Herman Hugo SJ, Pia desideria [Fromme Bestrebungen], Antwerpen 1624 - Zusammenhänge von Bild und Text.

Texte:

- http://reader.digitale-sammlungen.de/resolve/display/bsb10222921.html (David).

- http://reader.digitale-sammlungen.de/resolve/display/bsb11347959.html (Hugo).

- Herman Hugo, Pia desideria, Antwerpen 1624, Nachdruck ed. John Horden, Menston 1971.

- Deutschsprachige Beschreibungen der Bildtafeln: Ernst Thomas Reimbold, Pia Desideria. Gottselige Begierden, Olten/Freiburg 1980.

Literatur:

- Sibylle Appuhn-Radtke, Spirituelle Trendsetter. Jesuitische Andachtsbücher des Barock und ihre Wirkungen außerhalb der Societas, in: Bohemia Jesuitica 1556-2006, hg. von Petronilla Cemus, Prag 2010, Bd. 2, S. 1201-1215.

- Sibylle Appuhn-Radtke, Occasio als Gefahr und Chance. Allegorien des Handelns in der Zeit, in: Kunst-Kontexte. Festschrift für Heidrun Stein-Kecks, hg. von Hans-Christoph Dittscheid u. a., Petersberg 2016, S. 250-261, besonders S. 252-257.

21.12.17 Illustrationen und Karikaturen zu Goethes Roman „Die Leiden des jungen Werther“

Referat: Empfindsamkeit im Bild - eine geistesgeschichtliche Zeitströmung

Text:

Johann Wolfgang von Goethe, Die Leiden des jungen Werther (Hamburger Ausgabe, Band 6, München 1981 (Taschenbuch-Ausgabe 1998).

Literatur:

- Die Leiden des jungen Werther. Goethes Roman im Spiegel seiner Zeit, hg. von Jörn Göres, Ausstellungskatalog Stuttgart und Düsseldorf 1972.

11.01.18 Illustrationen zu Goethes „Faust“ von Peter Cornelius

Referat: Die bildliche Interpretation von Gretchens Rolle

Text:

Johann Wolfgang von Goethe, Faust. Eine Tragödie, Teil 1 (Hamburger Ausgabe, Band 3), München 1986 (Taschenbuch-Ausgabe 1998).

Literatur:

- Georg Jacob Wolf, Zu den Faust-Illustrationen des Peter Cornelius, in: Die Kunst 35, 1917, S. 296-300.

- Alfred Kuhn (Einleitung), Goethes Faust. Der Tragödie erster Teil mit Zeichnungen von Peter Cornelius, Berlin 1920.

18.01.18 Englische Illustrationen zu Dantes „Göttlicher Komödie“: John Flaxman (1807) und William Blake (1826)

Referat: Beispiele aus Flaxmans gedruckten und Blakes aquarellierten Illustrationen - Schwerpunkte?

Text:

Dante Alighieri, Die Göttliche Komödie, übersetzt von Hermann Gmelin, Stuttgart 1990 (Reclam-Universal-Bibliothek, 796, 6).

Literatur:

- Francesca Salvadori (Hg.), John Flaxman. The Illustrations for Dante’s Divine Comedy, Mailand 2004.

- Corrado Gizzi (Hg.), Blake e Dante, Mailand 1983.

- http://www.rdklabor.de/wiki/Datei:RDK_G%C3%B6ttliche_Kom%C3%B6die_William_Blake.jpg

25.01.18 Bilder nehmen überhand: Zur Entwicklung von Bildergeschichte, Comic Strip und Cartoon

Referat: Themenwahl nach eigenen Vorlieben

Literatur allgemein:

Hans D. Zimmermann, Comic Strips. Geschichte, Struktur, Wirkung und Verbreitung der Bildergeschichten. Ausstellungskatalog Berlin 1970.

Beispiele:

- Rodolphe Töpffer, Komische Bilderromane (Insel Tschenbuch, 137), Bd. 1-2, 1975.

- Wilhelm Busch, Die Bildergeschichten. Historisch-kritische Gesamtausgabe, Bd. 1-3, hg. von Herwig Guratzsch, Hannover 2002.

- Friderich Karl Waechter. Zeichenkunst, hg. von Gisela Vetter-Liebenow, München 2009.

Ziele

Der Vergleich von Texten und Textillustrationen ermöglicht eine bewusste Wahrnehmung der Wertigkeit und spezifischen Funktionen von Bildern im Zusammenspiel mit Literatur.

Methode

Das Seminar vermittelt in chronologischer Abfolge Beispiele für illustrierte Bücher, erläutert deren je eigene Systematik und fragt nach der motivischen Auswahl bei der Bebilderung, die auf die Interessenlage der Illustratoren oder ihrer Auftraggeber schließen lässt.
Da jede bildliche Formulierung zugleich eine Interpretation ist, konnten abweichende Illustrationen in gleichen Texten andere Schwerpunkte setzen. Der Vergleich ermöglicht eine bewusste Wahrnehmung von Funktionen von Bildern im Zusammenspiel mit Literatur.

Die Veranstaltung hat Berührungspunkte mit dem von Prof. Dr. Josef Schmidt SJ angebotenen Seminar über „Goethes Faust – philosophisch betrachtet“. Sie zieht hingegen den zeitlichen, methodischen und ästhetischen Rahmen weiter, um Fragen der Buchillustration generell in den Blick zu nehmen.

Voraussetzungen

Als Leistungsnachweis wird die Übernahme eines Referats und dessen schriftliche Ausarbeitung sowie kontinuierliche Mitarbeit erwartet. Eine Liste der möglichen Referatsthemen mit einführender Literatur wird auf Wunsch in der ersten Septemberhälfte bereitgestellt.

Wir bitten um Voranmeldung per Mail bis Mitte September (unter: s.appuhn-radtke@zikg.eu; dr-amberger@mnet-mail.de), da das Seminar nur dann stattfindet, wenn sich mindestens sechs Teilnehmer melden, die bereit sind, ein Referat zu halten.