302 | Dr. Markus Dreher SJ

Karl Poppers Kritischer Rationalismus

Proseminar 2-stdg.
Raum: Seminarraum 5
Termine: Dienstag 16.15-17.45 Uhr

BA: III/1

Thematik

Dogmatiker oder Skeptiker halten folgende Aussage für richtig: Es ist vernünftig, P zu

glauben, genau dann, wenn P gewiß oder gerechtfertigt ist. Demgegenüber vollführt Karl

Popper (1902-1994) im Kritischen Rationalismus eine kopernikanische Wende, indem er

stattdessen fordert: Es ist vernünftig, P zu glauben, wir sind also gerechtfertigt, P zu

glauben, genau dann, wenn P ernsthafter Kritik standgehalten hat.

Im Seminar werden die Grundideen des Kritischen Rationalismus erarbeitet, indem interessante

philosophische Probleme aus den Bereichen der Erkenntnistheorie, der Wissenschaftstheorie

und der Metaphysik behandelt werden. Poppers einfache und verständliche

Sprache weckt Lust an der Philosophie und hilft bei der geistigen Durchdringung philosophischer

Probleme.

Ziele

Das Seminar soll grundsätzlich in die Arbeitsweise, Methoden und akademischen Standards

der Philosophie einführen und vor allem darin einüben, die Argumente eines Textes

sauber herauszuarbeiten, zu verstehen und zu beurteilen. Außerdem soll Freude an

philosophischen Fragestellungen geweckt werden.

Methode

Jeder Sitzung liegt ein ausgewählter Textabschnitt zugrunde, den alle Teilnehmer vorbereitet

haben. Ein Kurzreferat führt in die Thematik ein, bevor sie gemeinsam erarbeitet

und in der Diskussion vertieft wird.

Qualifikation

Für den Erwerb eines Proseminarscheins ist, neben der regelmäßigen Teilnahme an

den Sitzungen, die Übernahme eines Kurzreferates (ca. 15 Minuten) sowie die

Anfertigung einer Proseminararbeit erforderlich.

Zielgruppe

Studierende des ersten und zweiten Semesters.

Literatur

Grundlagentext: Popper, Karl R., Lesebuch – Ausgewählte Texte zur Erkenntnistheorie,

Philosophie der Naturwissenschaften, Metaphysik, Sozialphilosophie, hg. von David

Miller (Tübingen: J.C.B. Mohr, 1995).– Dieses Buch (1. oder 2. Auflage) soll jede/jeder

ab der zweiten Sitzung vorliegen haben.

Englische Originalausgabe: Popper, Karl R., Popper Selections, hg. von David Miller

(Princeton: Princeton University Press, 1985).