101* | Prof. Dr. Michael Bordt SJ

Einführung in die philosophische Anthropologie

Vorlesung 2-stdg.
Raum: Aula (Aufgrund der aktuellen Lage werden Räume noch festgelegt. Angegebene Termine/Räume sind erst einmal unter Vorbehalt.)
Termine: Montag und Dienstag, 10.15 - 12.00 Uhr am 2.11.20, 3.11.20, 23.11.20, 24.1120., 7.12.20, 8.12.20, 11.01.21, 12.01.21, 18.01.21, 19.01.21, 25.01.21, 26.01.21, 1.02.21

MA-IB: V
Master Ethik: V
BA: I/5

Thematik

Diese Veranstaltung im Rahmen des Grundstudiums führt Sie in Fragen der Philosophischen Anthropologie ein. Wie verhält sich wissenschaftstheoretisch die Philosophische Anthropologie zu anderen philosophischen Disziplinen - vor allem zur Ethik? Geht es uns Menschen darum, glücklich zu werden, oder ist ein sinnvolles Leben, auch wenn es nicht immer glücklich ist, wichtiger? Aber was ist ein sinnvolles Leben? Welche Bedeutung spielt Freunschaft und Liebe für ein gelungenes Leben? Und wie sollten wir über Arbeit denken? Und last not least: Bedroht der Tod den Sinn unseres Lebens - oder ist es genau anders: Es ist gut, dass wir sterblich sind, weil unser Leben sonst in einer inneren Langweile in sich zusammenfallen würde?

Methode

Angesichts der Einschränkungen durch die Pandemie kann die Einführung in die Philosophische Anthropologie nicht als Präsenzveranstaltung stattfinden. Ich möchte die Vorlesung aber auch nicht einfach als Videos abfilmen. Drei Elemente werden sich gegenseitig ergänzen: Ein Video wird Sie jeweils in den Stoff des Kapitels einführen und die wichtigsten Punkte herausstellen. Das Skript des Kapitels werden Sie im Selbststudium lesen und sich so die Inhalte erarbeiten. Eine Zoom-Diskussion, zu der jeder und jede, die das Skript gelesen hat, herzlich eingeladen ist, wird Ihnen die Möglichkeit geben, den Inhalt mit mir zu diskutieren, Fragen zu klären usw. Die genauen Zeiten der Zoom-Diskussionen werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Literatur

Ale einführende Literatur empfehle ich Ihnen Michael Bordt SJ: Die Kunst, sich selbst zu verstehen. Den Weg ins eigene Leben finden. Ein philosophisches Plädoyer, München 2015. Das Buch ist eine allgemeinverständliche Einführung in die Philosophische Anthropologie, leicht und gut zu lesen (sagen zumindest viele Leserinnen und Leser...) und enthält die wichtige Themen, die auch in der Vorlesung zur Sprache kommen. Das Buch gibt es auch als Hörbuch - wenn Sie ein Spotify-account haben, können Sie es dort hören.