415* | Johannes Lober

Führungskompetenzen: Authentisch führen im Kontext von New Work

Hauptseminar 2-stdg.
Raum: Seminarraum 2
Termine: Freitags von 14.00 - 19.00 Uhr und samstags von 09.00 - 14.00 Uhr am 22./23.10.2021 und 05./06.11.2021

MA-IB: IV
Master Ethik: IV

Eine Anmeldung ist bis Montag, den 18.10.2021 unter johannes.lober@hfph.de erforderlich. (Eine Anmeldung über Moodle ist nicht möglich. Die Plätze sind in erster Linie für Studierende gedacht, die einen Schein für ihren Studienabschluss im Bereich Führungskompetenzen erwerben müssen. Alle anderen Interessenten können nur berücksichtigt werden, wenn es noch freie Plätze nach Anmeldeschluss gibt.)

Teilnehmerbeschränkung: max. 14 Studierende

Thematik

Das Blockseminar wendet sich an Menschen, die Führungsverantwortung übernehmen wollen oder bereits innehaben und die dafür ihre Persönlichkeit stärker fruchtbar machen wollen. Dazu werden Erkenntnisse der modernen Führungs- und Organisationsforschung mit Elementen aus der Philosophie und der Tradition der Führungskräfteentwicklung im Jesuitenorden verbunden.

Ziele

Ziel des Seminars ist es, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in ihrer Kompetenz der Selbstführung zu stärken ("Authentic Leadership"). Darauf aufbauend werden im zweiten Teil des Seminars Grundphänomene von Führung wie Macht, Motivation und Kommunikation unter den heute vorherrschenden Rahmenbedingungen thematisiert ("New Work").

Methode

- kurze Impulse aus Philosophie, Psychologie und Führungsforschung - Einzelübungen zur Selbstreflexion - Kleingruppenarbeit und Plenum - Rollenspiele zu Führungsthemen - eine Führungssimulation - Kurzreferate

Voraussetzungen

Das Seminar setzt die Bereitschaft voraus, sich mit sich selbst und der eigenen Persönlichkeit auseinanderzusetzen. Übungen aus der Tradition der Mindfulness Meditation sind ebenso Teil des Seminars wie intensive und fordernde Einzelübungen zur Selbstreflexion. Mentale Belastbarkeit ist Voraussetzung am Seminar. Sollten Sie sich nicht sicher sein, ob das Seminar für Sie geeignet ist, so nehmen Sie bitte Kontakt mit dem Seminarleiter auf (johannes.lober@hfph.de)