405 | Prof. Dr. Dominik Finkelde SJ

Neuere Texte zur Ontologie

Hauptseminar 2-stdg.
Raum: Hörsaal
Termine: Freitags 11.15 - 12.45 Uhr

MA-IB: V
Master Ethik: V
BA: III/2

Zusammen mit Prof. Dr. Eva Schürmann (Universität Magdeburg)

Thematik

Die Ontologie umfasst alles was ist oder was "es gibt", mithin Himmelskörper ebenso wie Mikroben, Gegenstände ebenso wie Kräfte (etwa Magnetismus oder Gravitation), Fiktionen ebenso wie Rechtsvorschriften. Welchen jeweiligen Status aber haben diese Dinge? Gibt es eine Hierarchie ontologischer Ebenen, die bei Atomen beginnt und bei moralischen Maximen endet? Strikt gesehen, können Menschen sich im Leben nicht zurechtfinden, ohne Fragen wie diese - und sei es irgendwie - zu beantworten. Auch deshalb gehören ontologische Probleme seit der Antike zum Grundbestand philosophischer Fragen. Im Seminar werden neuere Konzepte anhand ausgewählter Texte zeitgenössischer Philosophinnen und Philosophen vorgestellt und erörtert. Aufgrund der Kooperation mit Prof. Dr. Eva Schürmann und Studierenden der Universität Magdeburg, findet die Veranstaltung im Online-Format per Zoom statt. Die dazugehörigen Links werden im Moodle-Bereich rechtzeitig bereitgestellt. Es gibt eine begrenzte Teilnehmerzahl (Anmeldung unter: dominik.finkelde@hfph.de).

Literatur

"Parallax. The Dialectics of Mind and World", hrsg. v. Dominik Finkelde / Christoph Menke / Slavoj Zizek (Bloomsbury 2021), "Idealism, Relativism, and Realism. New Essays on Objectivity beyond the Analytic-Continental-Divide" hrsg. v. Dominik Finkelde / Paul Livingston (De Gruyter 2020), "Handbuch Ontologie", hrsg. v. Jan Urbich und Jörg Zimmer (Metzler 2020).