Deutschlandstipendium an der HFPH

Im Rahmen des Deutschlandstipendiums werden an der HFPH ordentlich immatrikulierte Studierende mit 300 Euro pro Monat für einen Zeitraum von einem Jahr gefördert. Voraussetzung sind exzellente Leistungen und ein überdurchschnittliches Engagement.

Auf diesem Bild sind die Hände einer Student*in zu sehen, die an einem Notebook arbeitet.

Das Deutschlandstipendium

Das Deutschlandstipendium soll ausgewählten, besonders begabten und engagierten Studierenden, die neben exzellenten Studienleistungen auch gesellschaftliche Verantwortung übernehmen oder erfolgreich Hindernisse im eigenen Lebens- und Bildungsweg gemeistert haben, zunächst für die Dauer eines Jahres eine verlässliche zusätzliche Finanzierungsquelle bieten.

Die Höhe des Deutschlandstipendiums beträgt 3.600 Euro pro Jahr, wobei jeweils die Hälfte dieses Betrags von privaten Förderer*innen – Unternehmen, Stiftungen, Vereinen, Alumni, Hochschulangehörigen oder Privatpersonen – und vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) getragen wird. Das Stipendium wird in Raten von monatlich 300 Euro ausbezahlt.

BMBF_DeutschlandSTIPENDIUM_Jubiläumslogo_Wir_sind_dabei-Hochschule_RGB_RZ-01.jpg

 

Weitere Informationen

Voraussetzungen

Bewerbung

Finanzielle Förderung und Förderer*innen

Aufnahme ins Stipendienprogramm