Schreibkollektiph |v

Wir setzen uns gemeinsam zusammen und arbeiten an jeweils eigenen Texten, die wir einander zum Lesen geben.

Vorrangiges Ziel ist es, miteinander das eigene (Denken und) Schreiben zu verbessern.
Wo sind meine Stärken und Schwächen? Worauf muss ich mich in Zukunft mehr konzentrieren, um meine Gedanken verständlicher an meinen Leser, meine Leserin zu vermitteln? Welche meiner Schreibgewohnheiten führen zu Unverständnis?

Weiter probieren wir Arbeitsweisen aus:
Wie kann man besser konzentriert am Schreiben bleiben?
Welche Arbeits- und Pausenorganisation hilft mir bei der Arbeit?
(Aktuell hauptsächlich: Pomodoro-Technik, offen für Versuche)


Zusammengefasst:

  • (mehr oder minder) regelmäßige Treffen (Doodle-Terminfindung)
  • Gemeinsames, strukturiertes Arbeiten
  • Am eigenen Text schreiben (keine Einschränkungen)
  • Die Texte anderer lesen
  • Über Texte sprechen

(Hinweis: Es ist bislang kein Schreibkurs! Weder mit Note, noch mit Lehrenden)


Bei Interesse zur gemeinsamen Terminfindung oder zur Mitorganisation meldet euch bei Michael:

schreibkollektiv(at)hfph.de (spread the word) 

Darüber hinaus findet ihr die Initiative und weitere Informationen zum Schreibprozess auch auf Moodle.