405* Prof. Dr. Alexander Filipović

Digitalisierung und die Komplexität der Welt. Die re:publica 2019 unter ethischer Beobachtung

2-stdg.

Raum: siehe Termine

Termine: 26.4.19 16.00-18.30 Uhr (HfPh, Seminarraum 4), 02.05.2019 14.00-17.15 Uhr (HfPh, Seminarraum 1), 06. bis 08.05.19 Konferenzteilnahme (Berlin, ganztags), 16.05.19 16.00-19.30 (HfPh, Seminarraum 1))

MA-IB: III (IE,PB), V
Master Ethik: III (MED), V
BA: III/2 , WP Medien
MAkons: III (EG)
Anmeldung erforderlich: Bis 25.4. an medienethik@hfph.de mit der Betreffzeile "Anmeldung Seminar re:publica 2019". Bitte geben Sie an, was SIe studieren. Sie erhalten eine Teilnahmebestätigung mit weiteren Hinweisen.
Teilnehmerbeschränkung: max. 12 Studierende. Vorrang haben Studierende des weiterbildenden Masters Ethik und des Ethik Modulstudiums mit dem Schwerpunkt Medienethik.

Thematik

Die jährliche Konferenz re:publica ist ein wichtiges politisches Forum zu Fragen der digitalen Gesellschaft. Normative Fragen spielen dort seit jeher eine wichtige Rolle. Ethische Fragen der Digitalisierung im Allgemeinen, der Social Media, des Datenschutzes usw. waren Themen bisher. Oft ist die Konferenz Spiegel des internetkritischen Diskurses, aber auch Impulsgeber für Debatten und für politische Regelungsbedarfe.

Ziele

Das Seminar befasst sich mit der Konferenz als einem Ort digital-ethischer Debatten. Ziel ist erstens eine Bestandsaufnahme der bisherigen Konferenzen und ihrer Höhepunkte. Zweitens soll der gemeinsame Besuch der Tagung sowohl Einsichten in die Art der normativen Debatten gewähren als auch Erkenntnisse zum diesjährige Thema ermöglichen. Die Konferenz widmet sich "der Langform, dem Kleingedruckten, den Fußnoten, der Kraft der Recherche, der Kraft der Kontroverse und der Dringlichkeit, die Themen, die uns spalten (oder vereinen!) NICHT zu vereinfachen" (https://19.re-publica.com/de).

Voraussetzungen

Der gemeinsame Besuch der Tagung in Berlin vom 6. bis 8. Mai 2019 ist von den Teilnehmer:innen selbst zu organisieren. Das betrifft die An- und Abreise, die Übernachtung und den Konferenzbesuch. Studierende haben die Möglichkeit, ein Reduced Ticket zu erstehen (110 EUR). Wir bemühen uns aber um eine Akkreditierung der gesamten Seminargruppe (Kosten p.P. 65 EUR). Wenn Sie finanzielle Unterstützung benötigen, melden Sie sich bitte gerne unter medienethik@hfph.de. Wenn Sie die Teilnahmebestätigung erhalten haben, empfehlen wir Ihnen die sofortige Buchung von Ticket, Reise und Unterkunft. Berlin ist (nicht nur) zu re:publica-Zeiten sehr voll, eine private Unterkunft empfiehlt sich. Ebenso ist die Anreise und Akkreditierung bereits am Sonntag zu empfehlen (Montag stehen Sie stundenlang an). (Stand: 11.4.2019)