Lehrstuhleinweihung und Antrittsvorlesung von Prof. Dr. Andreas Trampota SJ (HfPh): Selbstbestimmung, praktische Identität, Wert und Sinn – Personale Integrität als Leitfaden der Ethik

Eine personale Identität auszuprägen, für die man Verantwortungträgt, ist eine unvermeidliche Aufgabe immenschlichen Leben. Von diesem Selbstbild hängt esab, was wir wertschätzen und als sinnvoll erachten, vorallem auch im Hinblick auf die unser Leben prägendenFormen des Handelns. Die identitätsstiftende Einheitder Person gibt es für ein sich selbst bestimmendesWesen wie den Menschen aber immer nur in Formvon personaler Integrität. Könnte es also sein, dass sieder Ursprung der ethischen Normativität ist?

  • Wann 08.06.2015 von 19:30 (Europe/Vienna / UTC200)
  • Wo Aula
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal