Symposion "Katastrophen – Perspektiven"

Symposion "Katastrophen – Perspektiven"

Können wir überhaupt sinnvoll von Katastrophen sprechen? Woher kommt der Begriff? Welche Funktionen übernimmt er in Kultur und Politik? Was leisten Bezugnahmen auf ‚Natur‘ oder ‚Kultur‘? Und können Katastropheninterpretationen dazu dienen, eine hilfreiche Perspektive auf die menschliche Zukunft zu erschließen: Wird man aus Schaden klug oder hilft nur Glück im Unglück?

Das diesjährige Rottendorf-Symposion lädt Vertreter der Germanistik, Religionsphilosophie, Kulturphilosophie, Geschichtswissenschaft und -philosophie, Soziologie, Umweltgeschichte und Medienethik dazu ein, die unterschiedlichen Perspektiven, die sich auf und aus Katastrophen ergeben, vorzustellen und zu diskutieren.

Die Veranstaltung ist kostenfrei.
Um Anmeldung per E-Mail (rottendorf@hfph.de) bis Donnerstag, den 4. Juni 2015 wird gebeten.

Weitere Infos und den detaillierten Ablaufplan des Symposions finden Sie im Flyer (als PDF).

Weitere Nachrichten