Denken & Beten

Gottesdienst der Jesuiten in St. Sylvester

Gottesdienst
der Jesuiten der Hochschule für Philosophie in St. Sylvester
(München-Schwabing)
an Sonntagen und kirchlichen Feiertagen um 11 Uhr

Bitte beachten Sie: Im August finden keine Gottesdienste der Reihe "Denken&Beten" statt.

Jubiläum 2018

Vor 10 Jahren, im September 2008, starteten Jesuiten der Hochschule für Philosophie in München eine ausgesprochen erfolgreiche Gottesdienstreihe in St. Sylvester in Altschwabing. Unter dem Motto „Denken&Beten“ findet dort jeden Sonntag um 11 Uhr ein Gottesdienst statt, der sich an Christinnen und Christen richtet, die eine anspruchsvolle Predigt, eine schlichte, aber würdevolle Gottesdienstgestaltung und einen besonderen musikalischen Akzent suchen. Wir freuen uns, dass wir gemeinsam mit Kardinal Reinhard Marx in einem festlichen Gottesdienst am 15. September in die nächsten 10 Jahre starten werden.

 


Kirche

St. Sylvester, nahe dem Englischen Garten im Münchener Stadtteil Schwabing gelegen, ist die frühere Dorfkirche Schwabings und gehört zu den ältesten Kirchorten im heutigen Stadtgebiet. Die Wurzeln der Pfarrkirche reichen bis ins Mittelalter zurück. St. Sylvester besteht aus zwei miteinander verbundenen Kirchenräumen, die beide ganztägig zugänglich sind. Besonders erwähnenswert ist die romanische Kapelle neben dem Eingang in die Barockkirche des 17. Jahrhunderts. Unter anderen Kunstschätzen befindet sich in der Hauptkirche außerdem die "Verkündigung" aus der Werkstatt Ignaz Günthers.


Termine

 

So, 01.09.,
11:00 Uhr

Prof. Dr. Georg Sans SJ

Violine und Orgel
Violine: Artem Lonhinov, Orgel: Andreas Behrendt

So, 08.09.,
11:00 Uhr

Prof. Dr. Dominik Finkelde SJ

Orgelnachspiel: Théodore Dubois (1837-1924): Postlude-Cantique
Orgel: Tobias Bauer

So, 15.09.,
11:00 Uhr

Kardinal Reinhard Marx und Prof. Dr. Michael Bordt SJ

Johann David Heinichen (1683-1729): Messe Nr. 9 in D-Dur für Soli, Chor und großes Barockorchester
Leitung: Andreas Behrendt

So, 22.09.,
11:00 Uhr

Prof. Dr. Josef Schmidt SJ

Orgelimprovisation
Orgel: Andreas Behrendt

So, 29.09.,
11:00 Uhr

Prof. Dr. Andreas Trampota SJ

Klarinette und Orgel
Klarinette: Georg Lamprecht, Orgel: Andreas Behrendt

So, 06.10.,
11:00 Uhr

Prof. Dr. Eckhard Frick SJ

Johann Sebstian Bach (1685-1750):
Praeludium und Fuge A-Dur BWV 536

Orgel: Andreas Behrendt

So, 13.10.,
11:00 Uhr

Prof. Dr. Godehard Brüntrup SJ

Querflöte und Orgel

Querflöte: Johanna Rehm, Orgel: Andreas Behrendt

So, 20.10.,
11:00 Uhr

Prof. Dr. Eckhard Frick SJ

Jaques-Nicolas Lemmens (1823-1881):
Fanfare D-Dur

Orgel: Andreas Behrendt

So, 27.10.,
11:00 Uhr

Prof. Dr. Andreas Trampota SJ

Johann Sebastian Bach (1685-1705):
Kantate „Mein Herze schwimmt im Blut“ BWV 199

Sopran: Verena Schmid, Projektorchester

Fr, 01.11.,
11:00 Uhr

Prof. Dr. Rüdiger Funiok SJ

So, 03.11.,
11:00 Uhr

Prof. Dr. Georg Sans SJ

So, 10.11.,
11:00 Uhr

Prof. Dr. Godehard Brüntrup SJ

So, 17.11.,
11:00 Uhr

Christof Wolf SJ

So, 24.11.,
11:00 Uhr

Prof. Dr. Eckhard Frick SJ