Alain Badiou hält öffentlichen Abendvortrag in München

Alain Badiou hält öffentlichen Abendvortrag in München

München, 11.1.2016 (HfPh) Mit Alain Badiou hält einer der wichtigsten und umstrittensten politischen Philosophen der Gegenwart einen öffentlichen Abendvortrag an der Hochschule für Philosophie der Jesuiten in München. Der bedeutende französische Denker prägt durch sein Werk brisante zeitgenössische Debatten zu den Grenzen demokratischer und diskursiver Vernunft, zur Aktualität der kommunistischen Idee sowie zu politischer Militanz. Am Montag,
18. Januar 2016, spricht er ab 19.30 Uhr in englischer Sprache in der Aula der Hochschule (Kaulbachstraße 31) zum Thema „The Triad of Political Truths: Masses, State, Organization“.

Eine internationale Konferenz, in deren Rahmen der Vortrag stattfindet, widmet sich dem Verhältnis von Badious Philosophie zu seinem Staatsverständnis. Die Konferenz mit Wissenschaftlern aus Großbritannien, Griechenland, Italien, Deutschland, Slowenien, Frankreich und der Schweiz findet am 18. und 19. Januar 2016 statt. Für die Konferenz ist eine Anmeldung unter badiou.konferenz@hfph.de erforderlich. Die Teilnahmegebühr beträgt 80 Euro. Für Studentinnen und Studenten gilt ein ermäßigter Preis von 20 Euro. Die Teilnahme am öffentlichen Abendvortrag von Alain Badiou ist kostenlos.

Weitere Nachrichten