Prof. Dr. med. Eckhard Frick SJ

Professor für Anthropologische Psychologie
Prof. Dr. med. Eckhard Frick SJ
Kaulbachstraße 31a
80539 München
Tel: +49-(0)89-2386-2230
Fax: +49-(0)89-2386-2302
eckhard.frick@hfph.de

STUDIERENDEN-SPRECHSTUNDE: n.V.

Arbeitsschwerpunkte

  • humanwissenschaftliche Aspekte der Philosophischen Anthropologie
  • Facharzt für Psychosomatische Medizin, Psychiater und Psychoanalytiker
  • interdisziplinäre Forschung im Bereich Spiritual Care

Kurzvita

  • 1974 Abitur am humanistischen Zweig der Augustinerschule in Friedberg / Hessen
  • 1974–1981 Studium der Medizin, Philosophie und Theologie an den Universitäten Freiburg i.Br., Münster sowie in Dijon als Stipendiat des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) und der Französischen Republik
  • 1981 Ärztliche Prüfung und Approbation als Arzt
  • 1981–1984 Assistent an der Psychiatrischen Klinik der Westfälischen Wilhelms-Universität, Münster (Direktor: Prof. Dr. R. Tölle)
  • 1982 Promotion bei Prof. Dr. R. Tölle mit einer Dissertation über Lithiumprophylaxe und Medikationsverhalten
  • 1984–1985 Fortsetzung der Weiterbildung in den Universitätskliniken Paris-Créteil und im Hôpital International de l’Université de Paris
  • 1985–1986 Stipendiat des Collège de Médecine des Hôpitaux de Paris in der Neurologischen Klinik des Hôpital de la Salpêtrière (Direktor: Prof. Dr. D. Laplane)
  • 1986–1991 Eintritt in die Gesellschaft Jesu und ordensübliche Studien
  • 1987 Facharzt für Psychiatrie
  • 1990 Magister Artium der Hochschule für Philosophie, München
  • 1991 Magister Artium der Theologischen Fakultät, Leopold-Franzens-Universität Innsbruck
  • 1991–1993 Die Arche, Beratungsstelle für Suizidgefährdete, München
  • 1992 Ordination
  • 1995 Abschluss der Psychoanalytischen Ausbildung in der Münchner Arbeitsgemeinschaft für Psychoanalyse und im C.G. Jung-Institut, München
  • 1997 Abschluss der Ausbildung zum Psychodramatiker
    Facharzt für Psychotherapeutische Medizin
  • 1999 Mitarbeit in der Abteilung für Psychotherapie und Psychosomatik (Leiter: Prof. Dr. M. Ermann) der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie (Direktor: Prof. Dr. H. J. Möller), Klinikum der Universität München
  • 2000–2007 Gemeinsame Leitung des von der Deutschen José Carreras Leukämie-Stiftung geförderten Drittmittel-Projektes "Lebensqualität nach autologer Stammzell-Transplantation" mit Dr. Irmgard Bumeder, Medizinische Klinik Innenstadt der LMU
  • 2003 Ernennung zum Dozenten an der Hochschule für Philosophie München
  • 2007 Habilitation für das Fach Psychosomatische Medizin und Psychotherapie an der Medizinischen Fakultät der Ludwig-Maximilians-Universität München
  • 2008 Ernennung zum Professor an der Hochschule für Philosophie
  • 2010-2015 Professor für Spiritual Care an der Medizinischen Fakultät der Ludwig-Maximilians-Universität München
  • 2015 Leitung der Forschungsstelle Spiritual Care an der Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München